News

Wochenend-Ziel erreicht

Am Samstag mussten wir dem Oldenburger TB mit 3:9 gratulieren. Wie erwartet sind die Gäste spielerisch dominant aufgetreten und konnten von Anfang an leider das Spiel bestimmen.

Nicht eingeplant war dabei, dass Jörn und ich unser Doppel verlieren. Allerdings wussten wir auch nicht, das Wang/Popal auf Doppel 2 aufgestellt werden – somit also doch ein Ergebnis, welches zu erwarten war. Wer hat uns nun die 3 Punkte beschert? Den ersten Sieg konnte unser Doppel 3 Caddy/Pätte einfahren. Das erste Einzel holte dann Leon sehr souverän gegen Schulz für den TSV. Die Leistung von Jörn, Pätte, Jonas, Caddy und mir war zwar absolut in Ordnung, aber reichte jeweils nicht für einen Sieg, sodass es zur Halbzeit 2:7 stand. Oben konnte ich dann nochmal ein gutes Match nachlegen mit einem 3:0 Sieg gegen Römhild, bevor dann Jörn und Leon die Niederlagen gegen Wang und Popal hinnehmen mussten. Unterm Strich eine Leistung, die aber als Team absolut ok war – Gratulation nach Oldenburg.

Gegen Badenstedt am Sonntag ging es dann um die „Wurst“. Der SC musste im unteren Paarkreuz mit Ersatz antreten, allerdings durchaus mit adäquatem Ersatz. In den Doppeln konnten wir direkt mit 2:1 in Führung gehen. Auch hier gewannen u.a. Caddy/Pätte wieder. Oben gab es dann eine Punkteteilung, denn ich hatte wenig Probleme mit Petri und Jörn musste sich dem starken Orhan geschlagen geben. In der Mitte ging es dann so weiter. Weber, der saustark auf Abwehr spielte, gewann gegen Leon und Pätte gewann knapp gegen Salim. Einen wichtige Phase konnten dann Jonas und Caddy auf unsere Seite bringen, denn mit 2 souveränen Siegen brachten uns die beiden mit 6:3 in Führung.

Im zweiten Durchgang musste Jörn leider Petri gratulieren. Das Match war sehr knapp, aber am Ende reichte es leider nicht. Dafür konnten Leon, Pätte und ich aber die Punkte einfahren, sodass es in Summe zu einem guten 9:4 reichte.

Nun stehen wir nach 4 Spielen mit 5:3 Punkten in der Tabelle – damit sind wir erstmal zufrieden!!!

Jetzt haben wir lange Pause und es geht dann erst am 16.11.2019 zu Hause gegen Hannover 96 weiter.

Bis dahin, bleibt sportlich

VG Euer Capitano

2 Heimspiele der 1.Herren / Steffen Fetzner zu Gast

Am kommenden Samstag und Sonntag haben wir endlich unsere ersten Heimspiele. Am Samstag direkt der Oberkracher gegen den Oldenburger TB.

Wer dachte, dass in den letzten Jahren Mannschaften wie Bledeln oder Hannover 96 die Liga schon dominiert haben, der wird eventuell feststellen, dass da noch mehr Dominanz geht. Um 17:30 Uhr geht das Match gegen den absoluten Titelfavoriten los. So ein Truppe, die fast nur aus Ex-2.Bundesliga Spielern besteht gab es wohl noch nie in der Oberliga. Gekrönt wird das Ganze nicht nur durch Wang Yansheng (Jahrelanger Topspieler im oberen Paarkreuz der 2.Bundesliga), sondern vor allem auch durch Steffen Fetzner im unteren (!) Paarkeuz. Alleine die Tatsache, dass „Speedy“ im unteren Paarkreuz agiert zeigt, was das für eine Mannschaft ist.

Nichts desto trotz haben wir gegen fast alle Oberliga Teams immer etwas entgegenzusetzen gehabt. Wir sind eine unbekümmerte junge Truppe, die bisher jedem Titelaspiranten das Leben schwer gemacht hat. Daran haben wir ziemlich viel Spaß und deshalb werden wir am Samstag locker aufspielen und versuchen nicht unterzugehen wie z.B. der MTV Jever mit 0:9. Etwas zählbares wird da wohl nicht drin sein, aber ein paar Matches wollen wir schon holen und verstecken werden wir uns auch nicht.

Am Sonntag um 11 Uhr ist dann für uns das wirklich wichtige Match. Der Badenstedter SC ist zu Gast. Die Hannoveraner werden wie schon letztes Jahr gegen den Abstieg kämpfen und deshalb wollen wir dort 2 Punkte für den Klassenerhalt einfahren. Die Badenstedter sind aber sehr gefährlich. Sie haben letztes Jahr nicht häufig komplett gespielt und trotzdem die Liga gehalten. In der Rückrunde haben wir sogar 3:7 hinten gelegen, wir konnten das Spiel aber noch drehen. So einen Rückstand wollen wir aber auf jeden Fall vermeiden und das Spiel von Beginn an bestimmen. Dafür müssen wir aber hellwach und im Kollektiv gut auftreten.

Natürlich freuen wir uns vor allem auch endlich wieder auf die Heimspiele, denn die Fans - unser 7. Mann - ist immer ein Trumpf für uns.

Sportliche Grüße und bis zum Wochenende

Euer Capitano

Souveräner Sieg

MTSV Eschershausen gegen TSV Algesdorf II 4:9

1,5 Jahre war unser Gastgeber ohne Niederlage zu Hause geblieben. Das hat sich mit dem heutigen Spiel geändert. Hoch motiviert gingen wir zu Werke.

Mit einen 2:1 aus den Doppeln, legten wir einen guten Start hin. Lediglich Carsten und Mike verloren gegen 1er Doppel.
In den Einzeln konnten wir insgesamt oben einen Sieg von Rick, in der Mitte ein 4:0 von Carsten und Mike und unten ein sicheres 2:0 von Daniel und David einfahren. So haben wir nun 4:2 Punkte auf dem Konto und hoffen nächste Woche in Tündern nachlegen zu können.

Danke an Karl Heinz und Heinz für die Unterstützung. Schönen Sonntag noch.
Mit freundlichen Grüßen,
Carsten Linke

Die Zweite muss ran...

MTSV Eschershausen gegen TSV Algesdorf II

Am 15.9.19 beginnt unser Spiel gegen die Jungs vom Ithener Berg um 13uhr.

Nach der Niederlage letztes Wochenende, wollen wir es diesmal besser machen. Uns erwartet aber ein starker Gegner, der an den Positionen 1 und 2 sehr stark, an 3 und 4 stark und an 5 und 6 gut besetzt ist.

Wir werden wieder mit unserer Stammformation spielen und hoffen so natürlich auf 2 Punkte. Alles weitere sehen wir am Sonntag.

Mit freundlichen Grüßen, Carsten Linke

3 Punkte gegen den Abstieg

Am vergangenen Wochenende hatten wir am Samstag Marklohe und am Sonntag Göttingen (jeweils auswärts) vor der Brust. 

Gegen den Vizemeister der Vorsaison lief es perfekt. Aus den Doppeln sind wir direkt mit 2:1 herausgegangen. Rick Schwarzer (der für den verletzten Fabse gespielt hat) konnte mit Pätte - das aus unserer Sicht sehr starke Doppel 3 der Gastgeber - Marek/Marschke bezwingen. 

Im oberen Paarkreuz legte ich gegen Matthias mit 3:1 nach, während Jörn eine 7:3 Führung im fünften Satz gegen Buch leider hergeben musste. Dafür kämpfte sich aber Leon nach 0:2 und 7:10 gegen Niko Marek eindrucksvoll zurück und gewann im Entscheidungssatz. Am Nachbartisch musste Pätte gegen "Angstgegner" Tinzmann ran... und der lag ihm überhaupt nicht, aber immernoch 4:3 für uns. 

Im unteren Paarkreuz folgten 2 Big-Points. Jonas Buth glänzte in seinem Oberliga-Debüt gegen Kamischke mit einem glasklaren 3:0 Sieg. Rick musste gegen Marschke in den Entscheidungssatz, aber diese Matches sollten heute überwiegend uns gehören => 6:3. Jetzt wollten wir weiter drängen und ich legte vor. Im Topspiel konnte ich mich gegen Buch mit 3:1 durchsetzen und Jörn packte es diesmal im fünften Satz. Niklas Matthias musste sich gegen unseren Oldie geschlagen geben, bevor Leon den Gastgebern den "letzten Stoß" zum 9:3 gegen Tinzmann setzte.

Wir hätten nicht einen einzigen Euro auf so ein Ergebnis gesetzt. Aber sei es drum... diese beiden Punkte nimmt uns keiner mehr und sie werden noch Gold wert sein!

Am Sonntag ging es dann sehr zufrieden nach Göttingen... gefährlich, denn zu zufrieden dürfen wir nicht sein! Ein neues Match in dem die Chancen eigentlich besser stehen als gegen Marklohe. Deshalb haben wir uns vor allem darauf fokussiert, wieder 100% Einsatz zu geben und das Wochenende zu krönen - die Gastgeber hatten aber was dagegen: 

Dennoch starteten wir furios. 2:1 in den Doppeln, exakt wie am Vortag... oben legte diesmal sogar nicht nur ich gegen Holzendorf, sondern auch Jörn gegen Kreißl nach. Pätte konnte noch einen nachlegen und brachte uns durch den Sieg gegen Kösterioglu mit 5:1 in Führung. Der Ukrainer der Göttinger war Neuland für uns. Im Normalfall sind Osteuropäer eher schlecht auf Abwehr, aber Molochko definitiv nicht. Nach den ersten drei Bällen hat man direkt gesehen, der hat das richtig drauf gegen Defensivkünstler. Leider 0:3, auch wenn jeder Satz eng war. Im unteren Paarkreuz hatten wir dann ebenfalls das Nachsehen... 2 Matches gehen im fünften Satz an die Göttinger. 

Eigentlich nicht schlimm, wir führten noch mit 5:4 und ich legte mit einem 3:1 Sieg nochmal nach und stellte auf 6:4. Jörn und Pätte blieben dann leider ziemlich chancenlos, aber Leon brachte uns nochmal mit einem Sieg gegen Kösterioglu mit 7:6 in Führung. Jonas und Rick mussten dann aber gegen Koch und Dr. Roland zum Sieg gratulieren, wobei auch diese Leistungen völlig in Ordnung waren - auch wenn Jonas und Rick das ganz bestimmt anders sehen... ;-) 

Im Abschlussdoppel stehen unsere Chancen ja bekanntlich ganz gut. Nach einem verkorksten ersten Satz hatten wir das Doppel gegen Holzendorf/Dr. Roland aber deutlich im Griff und konnten die Sätze mit 11:1 / 11:5 / 11:5 für den TSV einfahren. Am Ende dann ein 8:8, was sich vom Gefühl her eher wie eine Niederlage angefühlt hat.

Nüchtern betrachtet ist das aber quatsch! Unser Zeil war es einen Punkt an dem Wochenende zu holen und es sind 3 Punkte geworden - bockstark!

Achja: Danke nochmal an die besten Fans... wir hatten schon zwei (Heim)spiele diese Saison =)

VG und eine schöne Woche noch 

Euer Capitano

Niederlage für die Zweite

TSV Algesdorf II gegen Seelze II


Chancen nicht genutzt. Mit 6:9 haben wir unser zweites Punktspiel verloren. Ohne Mike Henne, dafür mit Jonas Merkert aus der dritten Mannschaft, starteten wir mit 2 Doppelsiegen. Schöttelndreier/Linke und Degener/Matthies siegten jeweils mit 3:1. Unser Doppel Schwarzer/Merkert führte auch schon mit 2:1 und 7 zu 2, als plötzlich nichts mehr ging und Sie keinen Punkt mehr in diesem Satz machten. Schließlich unterlagen Sie im fünften Satz. Schade.

Rick Schwarzer konnte in beiden Spielen Matchbälle für sich nicht nutzen, und somit verlor er beide Spiele. Dome Schöttelndreier kämpfte wie immer, hatte aber in beiden Spielen jeweils das Nachsehen. Unsere Mitte holte heute 3 Punkte. Carsten Linke gewann beide Spiele, Daniel fuhr einen Sieg ein. David Matthies siegte noch klar gegen Müller, konnte aber gegen Dahle, hohe Führungen in den ersten beiden Sätzen nicht mach Hause bringen, und unterlag letztendlich klar. Jonas Merkert spielte sehr gut, musste aber die bessere Leistung der Gegner anerkennen. Somit war das 6:9 perfekt. Diese Niederlage ist ärgerlich. Bereits nächste Woche können wir uns die 2 Punkte in Eschershausen zurück holen.

Es wird schwer werden, aber wir sind heiß und top motiviert.

In diesem Sinne noch ein schönes Restwochenende und danke für die tolle Unterstützung gestern.


Carsten Linke

Algesdorf II gg. Seelze II

Auftakt versilbern. Am Samstag empfangen wir um 12uhr die zweite Mannschaft aus Seelze. Nach unserem geglückten Auftaktsieg, wollen wir natürlich auch unser zweites Spiel gewinnen, und damit einen perfekten Start hinlegen. Aber ohne Frage wird es gegen Seelze ein hartes Stück Arbeit. Erschwerend hinzu kommt, dass uns Mike aus beruflichen Gründen fehlen wird. Ihn vertritt erstmals Jonas Merker aus der dritten Mannschaft. In diesem Sinne bis Samstag um 12uhr.
Mit freundlichen Grüßen, Carsten Linke

1.Herren startet mit einem Doppelspieltag

Endlich ist es soweit... auch für uns startet die Saison und das gleich mit einem Doppelspieltag. 

In dieser Saison werden wir nach dem letztjährigen sehr guten dritten Platz, eher unserer Blicke nach unten richten müssen. Claas ist nach seinem Abi während der Saison im Ausland und fehlt uns somit als Punktelieferant. Fabse hat sich vor einigen Wochen einen Kreuzbandriss zugezogen, sodass auch ein zweiter Spieler (Ausfallzeit mindestens 6 Monate) mit sehr guter Bilanz fehlt - an dieser Stelle nochmal gute Besserung!

Hinzu kommt, dass die Liga einfach ausgeglichener und in Summe etwas stärker geworden ist. Es gibt dieses Jahr nicht mehr diese 2-3 Teams, die "sicher gegen den Abstieg spielen". Vielmehr ist es so, dass jedes Spiel eine große Herausforderung darstellt und um jeden Punkt gefightet werden muss. 

Für Claas haben wir Jonas Buth ins Team geholt, ein 15 jähriger Abwehrspieler. Er wird es anfangs sicherlich noch schwer haben, aber wir sehen das Potenzial und sind uns sicher, dass er im Laufe der Zeit eine gute Entwicklung nimmt. Um die Verletzung von Fabse zu kompensieren, müssen wir uns bei der Zweiten bedienen - für Ersatzspieler haben wir da natürlich die "Luxusvariante". Da die Zweite mittlerweile in der Landesliga spielt haben wir nicht nur mit den bisherigen Topspielern Caddy/Dome ein sehr gutes Niveau - auch der dortige Neuzugang an Nr.1 Rick Schwarzer ist eine sehr gute Alternative und wird sicherlich einen Großteil der Spiele für Fabse bestreiten. 

Nun aber erstmal zum Wochenende:

Samstag um 17:00 Uhr dürfen wir nach Marklohe zum SC. Es erwartet uns die identische Truppe wie letztes Jahr, wo wir im Hinspiel ein 8:8 mit einer Topleistung erreichen konnten und beim Rückspiel in Algesdorf den Kürzeren gezogen haben. Aus oben genannten Gründen wird es mehr als schwer etwas zählbares mitzunehmen, aber als Team müssen wir einfach versuchen uns bestmöglich zu verkaufen und um jeden Punkt zu kämpfen - ihr kennt uns ;-)!

Am Sonntag sind wir dann hoffentlich schön warm gespielt und fahren zu den Torpedos nach Göttingen (Beginn 14:00 Uhr). Die Mannschaft ist schwierig einzuschätzen, weil sie an Position 4 mit Anton Molochko einen ausländischen Akteur dazubekommen haben, den niemand von uns kennt. Auch wenn wir in der Tabelle des letzten Jahres die Nase vorne hatten, waren beide Team ebenfalls ziemlich auf Augenhöhe - es wird spannend wie es diesmal wird. Unser Ziel sollte aber sein, etwas zählbares mit nach Algesdorf zu nehmen... auch wenn es "mal wieder" schwer wird. 

Zu guter letzt hoffen wir natürlich, dass sich eine Sache nicht verändert hat: Der Weltklasse-Support unserer Zuschauer, die auch mit zu den Auswärtsspielen reisen und uns dort immer wieder "Heimspiele" ermöglichen =)!

Ihr braucht noch eine Mitfahrgelegenheit? Dann wendet Euch doch einfach an Lars K. 0171/3281955 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an mich 0151/68453589. 

VG Euer Capitano 

Erster Sieg für die Zweite

Mit einem klaren und verdienten 9:2 Sieg , starteten wir in die neue Saison. Unser Gegner reiste ohne ihre Nummer 2 an. Von Beginn an zeigten wir der sympathischen Truppe aus Emmerke, dass es hier nur uns als Sieger geben wird.

Rick/Dome und Daniel/David setzten sich in ihren Doppeln durch. Nur Carsten und Mike kamen nicht ins Spiel und unterlagen. Den einzigen Einzelpunkt gab Mike ab, der aber auch viel Pech hatte. Insgesamt war es eine solide, konzentrierte Leistung der Mannschaft. Nächste Woche Samstag geht es zu Hause gegen Seelze gleich weiter. Start ist um 12uhr.

Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung von den Rängen.
Mit freundlichen Grüßen, Carsten Linke

TSV Algesdorf II gegen SV Emmerke

Am 1.9.19 um 12Uhr ist es soweit. Wir bestreiten unser erstes Spiel in der Landesliga gegen den SV Emmerke.


Christian Steege seinen Abgang konnten wir mit Rick Schwarzer aus Tündern kompensieren. Mit dem Gast aus Emmerke kommt der letztjährige drittletzte der Landesliga, der sich in der Relegation sicher durchsetzte. Vom Papier her sind die Jungs eine ausgeglichene Mannschaft, die an guten Tagen schwer zu schlagen ist.

Wir gehen total motiviert in unser erstes Spiel, und wollen die ersten zwei Punkte einfahren. Unser Saisonziel ist ein Platz unter den Top 5 der Liga. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen.
Mit freundlichen Grüßen, Carsten Linke

Endspiel verloren - dennoch stolz wie "bolle"

Nach einem knappen Match auf höchstem Niveau, haben wir dieses Mail leider den Kürzeren gezogen. Der SC Marklohe konnte das Endspiel um Platz 2 ganz knapp mit 9:5 für sich entscheiden. Matchwinner sicherlich der "eingesprungene" Tinzmann, der direkt doppelt punktet.

Nun aber der Reihe nach: Wie zu erwarten gingen die Gäste direkt mit 2:1 in Führung. Im oberen Paarkreuz konnte ich einen Sieg erringen und Jörn unterlag Buch knapp mit 1:3. In der Mitte folgte die nächste Punkteteilung. Leon gewann etwas überraschend gegen Marek, aber dafür verlor Pätte ebenso überraschend gegen Tinzmann. Und wie das bei einem Match auf Augenhöhe so ist, folgte das nächste 1:1. Claas gewann souverän gegen Lau, während Fabse gegen einen wirklich stark aufspielenden Kamischke dran blieb, aber letztendlich doch unterlag.

4:5 zur Halbzeit.

Jetzt das Topspiel im oberen Paarkreuz. Der bislang beste Spieler der Liga (Florian Buch) gegen mich (2.bester-Akteur). Guten Gewissens kann ich behaupten, dass es beiderseits ein sehr starkes und hoch taktisches Match war, in welchem ich sogar im 5.Satz eine 8:6 Führung erspielen konnte – das Match aber dennoch abgeben musste, weil Florian einfach etwas fehlerfreier spielte. Das war sicherlich ein wichtiger Punkt für Marklohe… aber wie schon gegen Bledeln brachte Jörn uns mit einem Big-Point zurück in die Spur. Saustark bezwang er Niklas Matthias mit 3:0. => 5:6 Zwischenstand

Pätte erwischte heute leider wirklich einen schlechten Tag und musste auch Niko Marek gratulieren. Leon ackerte am Nachbartisch bereits schon einen 0:2 Rückstand weg und kämpfte sich von einem 0:4 im Entscheidungssatz zurück. Aber irgendwie wollten diesmal die engen Dinger nicht für uns ausgehen. Auch Leon hatte das knappe Nachsehen. Nun stand es schon 5:8 und somit war klar, dass wir „nur noch“ dritter oder vierter werden können. Dennoch hauten Claas und Fabse nochmal alles in die Waagschale. Fabse führte schon mit 2:1 Sätzen und 9:5 im vierten Satz, als Andre Kamischke im fünften Satz den ersten Matchball gegen Claas direkt verwandelte => Scheiße … ärgerlich!!!

Von den Zuschauern 4-5 Stunden absolut geil nach vorne getrieben, waren wir anfangs ziemlich enttäuscht, weil die Sensation „Aufstiegsrelegation“ hauchdünn an uns vorbeigegangen ist. Aber das legte sich schnell. Wir nehmen den "Titel" für die beste Mannschaft der Rückrunde gerne entgegen und dank Schützenhilfe aus Göttingen gegen Lutten, beenden wir eine absolut herausragende Saison in Summe auf Platz 3.

Wir können besonders stolz auf unsere Zuschauer, den Verein, alle Helfer und vor allem auf unser Team sein.

Die interne Weiterentwicklung ist ordentlich voran gegangen in dieser Saison. Die Spieler sind taktisch und was die Konstanz betrifft, gereift. Leon hat/wurde sowohl menschlich als auch spielerisch super integriert. Der Teamgeist wird gefühlt immer stärker und es ist eine absolut klasse Saison gewesen.

Danke an alle und nochmal wirklichen Glückwunsch an Marklohe – starkes Match!!! Ebenso gilt ein Glückwunsch an den Meister aus Bledeln.

Der größte Dank geht aber natürlich an die besten Fans der TT-Szene =)!!!!

Wir wünschen allen eine erholsame Sommerpause…

VG Capitano

Endspiel um die Regionalliga-Relegation (Platz 2)

Sonntag um 11 Uhr geht es in die letzte Runde der Oberliga Nord-West. Das Endspiel um Platz 2 gegen den SC Marklohe steht vor der Tür.

Nach der Bledeln-Sensation sind wir in der richtigen Stimmung, um vielleicht die nächste Überraschung zu landen. Sollte es uns gelingen einen Sieg einzufahren, dann hätten wir Platz 2 in der Tasche und würden an der Aufstiegsrelegation zur REGIONALLIGA teilnehmen – das wäre der totale Wahnsinn!!!

Bis dahin ist es aber noch mehr als ein hartes Stück Arbeit. Fakt ist aber, dass das Hinspiel ein Remis in Marklohe war. Die Nienburger Jungs haben nicht nur eine sehr starke und in Summe viel erfahrenere Mannschaft, sondern auch die besseren Doppel (aus meiner Sicht im Kollektiv die besten Doppel der Liga). Mit Florian Buch und Nikolai Marek kommen erneut zwei Ex-2.Bundesliga Akteure in die Algesdorfer Halle. Dennoch werden Beide 100% Leistung geben müssen, um erfolgreich gegen uns zu sein. Natürlich sind auch die anderen 4 Akteure der Gäste absolute Hochkaräter und sind geprägt von jahrelanger Oberliga-/Regionalliga-Erfahrung.

Leute: Klar ist, es wird hochklassig und absolut sehenswert. Wir werden wie immer unsere junge, wilde Startelf dagegenstellen und natürlich eine bis zum Rand gefüllte Halle als 7.Mann im Rücken haben. Das wir mittlerweile konstant gegen solche Top-Teams paroli bieten können, haben wir immer wieder bewiesen. Deshalb gehen wir mit ordentlich Rückenwind, gesunder Unbekümmertheit als leichter Underdog und absolutem Teamgeist in dieses Match.

Getrieben durch die heimische Kulisse traue ich uns mittlerweile alles zu. Eins ist klar:

„Es gibt für uns mehr zu gewinnen, als zu verlieren!!!“

Deshalb freuen wir uns auf Sonntag und auf zahlreiche Unterstützung!!!

VG Capitano

Aktueller Spielplan

 

Direktkontakt

TSV Algesdorf e.V. Abteilung Tischtennis

Lars Kruckenberg

Privat: 05723 1215

Dienstl: 0511 9799235

Handy: 0171 3281955

Mail:      l.kruckenberg@industrie-electric.de

Anfahrt zur Sporthalle in Algesdorf

Drucken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - bestätigen Sie diesen Hinweis mit "OK".
Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen - allerdings sind einige Funktionen der Webseite dann nicht verfügbar. Klicken Sie dafür den Button "Ablehnen". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über den Button "Weitere Informationen".

Weitere Informationen Ok Ablehnen