News

8:8 in Bledeln - Ein erneutes Remis, wie zufrieden sind wir?

Heute um 11 Uhr ging es gegen den MTV Bledeln. Die Gastgeber sind mit der Aufstellung Fricke, Rupp, Giebenrath, Schleinitz, Meisner, Obst an die Tische gegangen. Wir waren zu siebt, wobei David uns "nur" tatkräftig von der Bande aus unterstützt und heute Dome den Vorzug erhalten hat. Großer Dank gilt hier auch schonmal an Lars Kruckenberg, der uns einen Bulli organisiert, uns chauffiert und wirklich engagiert angefeuert hat. Ebenso ein Danke an Katharina, Andreas und "Mama/Papa Schöttelndreier" für den Besuch und Support in Bledeln. Nun aber ein bisschen was zum Spiel:

Die Doppel liefen ehrlich gesagt wie erwartet. Jörn und ich haben uns als Doppel 1 recht souverän gegen das eingespielte Doppel Fricke/Schleinitz durchgesetzt (3:1) und die Schötties auf Doppel 2 hatten das Nachsehen gegen das Abwehrass Giebenrath und den starken Hannes Rupp (1:3). Unser eingespieltes Doppel 3, Chrissy und Fabse, haben heute leider gar nicht ihren Rhythmus gefunden und haben mit 0:3 eine ziemliche Peitsche bekommen. Ist aber nicht tragisch, denn Meisner/Obst sind auch einfach ein starkes Doppel. Nun ging es im SPitzenpaarkreuz zur Sache - feuer frei. Und Pätte legteauch gleich mächtig los gegen Fricke und gewann den ersten Satz deutlich mit 11:4. Dann ein Tief, mal wieder ein Hoch..und so weiter. Ein sehr schwankendes Spiel, in dem sich Fricke sehr deutlich mit 11:2 im fünften Satz durchsetzt. Bledeln führt also 3:1! Am Paralleltisch hab ich es mit Hannes Rupp zu tun. Alles in allem immer sehr knappe Sätze und die ersten Beiden gehen auch direkt an mich mit jeweils 11:9. Den Dritten gebe ich 12:14 ab. Im vierten Satz (gerade in den wichtigen Phasen) habe ich Hannes öfter in der falschen Ecke erwischt, als er mich....somit gewinne ich verdient mit 3:1 und hole uns einen wichtige Punkt. In der Mitte spielt Jörn gegen Schleinitz und Chrissy gegen Abwehrer Giebenrath. Auch wenn ich nicht viel gesehen habe von dem Spiel, kann ich sagen, dass Robert alles in allem einfach zu kompakt war und einfach die kleinen Schwächen von Chrissy zu sehr erkannt hat. Leider zieht Chrissy mit 0:3 den Kürzeren. Am Nachbartisch kämpft Jörn. In einem schwankenden Spiel, wo jeder von beiden mal seine guten und schlechten Phasen zeigt, zieht Jörn seinen Spilstil konsequenter durch und war in den entscheidenden Momenten etwas präsenter -  Jörn gewinnt knapp 3:2. Nun Fabse gegen Obst. In einem ausgeglichenen Spiel mit Höhen und Tiefen vergibt Fabse leider eine 8:4 Führung im fünften Satz und muss dem zum Ende hin mutiger aufspielenden Gegner gratulieren. Dome gegen Meisner. Dome schlägt sich wirklich tapfer, versucht immer wieder in sein Spiel zu kommen. Allerdings ist Meißner immer etwas stärker durch seine Spins und Services. Das Spiel endet aus unserer Sicht 0:3 - wobei die Sätze sehr knapp waren.

Halbzeit 6:3 Bledeln.

Nun sollte das Blatt aber gewendet werden und so spiele ich auch gegen Fricke. Im Endeffekt kam Fricke überhaupt nicht ins Spiel und wurde von mir klar dominiert. Mit 11:3, 11:8, 11:3 und einem klaren 3:0 leite ich "die Wende" ein. und Pätte? Pätte zieht einfach mal nach. In einem wirklich guten Spiel, zeigt sich Pätte wie so häufig nervenstark, glaubt an sein Spielsystem und gewinnt ganz knapp im fünften Satz in der Verlängerung. Jetzt geht Jörn wieder an den Tisch - es geht gegen Abwehrer Giebenrath. Und diesmal zeigt er wirklich was er kann. In packenden Ballwechseln und einem sehr taktischen Spiel beiderseits setzt sich Jörn mit 3:1 durch. Nach seiner 2:0 Führung findet Giebenrath noch den Anschluss, aber zum Glück kann Jörn den vierten Satz durch mehrere starke "Big Points", der nötigen Routine und Ruhe für sich entscheiden. Endlich aufgeholt 6:6.

Chrissy kann sich gegen Schleinitz leider nicht durchsetzen und unterliegt mit 0:3. Gar nicht schlimm wie ich finde, denn man muss sich einfach erstmal an das höhere Niveau gewöhnen - völlig normal! Ähnlich ist es bei Fabse gegen Meisner. Die Spielidee passt, Fabse kämpft bis zum letzten Ball, aber im Aufschlag/Rückschlag fehlt einfach noch etwas das ausgefuchste bei unseren Jungs. Deshalb verdientes 3:0 für die Bledelner. Anders aber bei Dome. Gegen Obst kommt er wirklich gut ins Spiel, immer wieder starke Rückhand-Press-Bälle, kombiniert mit spinnigen VH Topspins und seinen guten Aufschlägen. Obst hält gut gegen, aber diesmal punkten wir mit 3:1...es geht also ins Abschlussdoppel. Petersen/Petersen gergen Giebenrath/Rupp. Und die Chance auf das UNentschieden wollen wir uns nicht nehmen lassen. Mit 11:6 und 11:2 spielen wir wirklich gut und haben das Doppel im Griff. der Dritte satz geht uns ins Land, aber im vierten sind wir wieder im Rhythmus und gewinnen souverän mit 3:1. Also 8:8

Vorher haben wir gesagt, wenn wir ein 8:8 schaffen sind wir sehr zufrieden...und das sind wir auch. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir teilweise noch nicht die Erfahrung auf dem Niveau haben und viele von uns bisher erst 3 Jahre Landesliga-Erfahrung haben. Deshalb bin ich sehr stolz auf unsere Jungs, wie sie sich in den Tests "verkaufen" und den Gegner wirklich paroli bieten. Ich hoffe es geht gut weiter so...aber Luft nach oben - die gibt es ja immer...

In diesem Sinne - ein schönes Wochenende und nochmal vielen Dank an die gastfreundlichen Bledelner.

Der Bleifuß bleibt weiterhin auf dem Gaspedal…

Kaum zu glauben - erst 2 Wochen ist unser zweites Testspiel gegen die Jungs aus Lune her und schon steht der nächste Test auf unserem Vorbereitungsplan. Wir haben uns für die nächste Saison ein hohes Ziel gesetzt und dafür ackern wir viel und freuen uns auf den nächsten Test. Damit wir aber nicht unser ganzes Pulver verschießen und „hungrig“ bleiben, haben wir letzte Woche eine Trainingspause eingelegt. Heute Abend und Freitag wird wieder fleißig trainiert, um Samstag dann einen möglichst optimalen Test zu absolvieren.

 

Diesen Samstag um 11 Uhr besuchen wir den Oberligisten aus Bledeln (An der Sporthalle, 31191 Algermissen-Bledeln).
Vor allem für unseren TOP-Neuzugang Jörn wird es ein ganz besonderes Wiedersehen. Für drei Saisons hat Jörn in der Oberliga für den MTV gespielt und immer sehr gute Leistung abgerufen. Aber auch für den Rest von uns wird es wieder ein tolles Spiel und ein guter Test, um Spielpraxis gegen starke Gegner zu sammeln.

Die Gastgeber sind absoluter Mitfavorit für den Meistertitel in der Oberliga. Deshalb kommt es uns auch hier entgegen, dass der MTV ohne die etatmäßige Nr.2 (Martin Bouska) und Nr.5 (Andre Coco) an den Start geht. Für starken Ersatz brauchen die Bledelner aber nicht lange suchen. Mit Dennis Meisner und Jens Obst rückt die Nummer 1 und die Nummer 3 aus der Landesliga ins Team der Gastgeber.  Mit welchen 6 Akteuren wir versuchen paroli zu bieten, steht noch nicht zu 100 % fest. Klar ist aber, dass wir heiß auf das Match sind und alles daran setzen werden, um mit einem Sieg nach Hause zu fahren.

Also wer am Samstag noch nichts geplant hat oder uns in der Bledelner Halle beim Kämpfen zusehen möchte – ist herzlich willkommen.

Euer Capitano

Ein absolut ausgeglichenes Spiel endet 8:8

Heute hatten wir die Nordlichter aus Lundestedt zu Gast. Die Gäste haben mit Gluza, van Harten, Bruns, Czichy, Tran und Menken eine absolut passende und sympathische Truppe ins Rennen geschickt. Wir sind mit bekannter Aufstellung an den Start gegangen und Dome, der sich in super Verfassung befindet, hat diesmal ausgesetzt. Nun aber zum Spiel....

Wir sind gut ins Spiel gekommen, das Petersen Doppel hat gegen Gluza/Czichy ebenso gepunktet wie Steege/Möller gegen Menken/Tran. Unser Doppel zwei Pätte und David hat zwar stark aufgespielt, leider mit dem kürzeren Ende. Unterm Strich 2:1 guter Start. 

Im oberen Paarkreuz legte der Capitano gegen van Harten nach und erhöhte auf 3:1. Am Paralleltisch gelang es Pätte nach hartem Kampf Gluza in die Seile zu ringen und erhöhte auf 4:1! Nun die Mitte. Jörn hat zuletzt noch nicht die richtige Form gehabt- heute sah es anders aus. Zack, 2:0 Führung gegen Czichy...Jörn hat aber den Faden verloren und Marcel fand besser ins Spiel...leider 2:3 für Lune und somit 4:2. Chrissy unterlag Bruns leider auch, sodass die Gäste auf 4:3 verkürzten. Auch Fabse und David haben zwar zeigen können, dass sie schon in guter Form sind, haben aber leider beide das Nachsehen. Somit steht es nach dem ersten Durchgang 4:5!

Nun wieder Lars und Pätte. Wie schon vorhin zeigen beide was sie drauf haben. In zwei hochklassigen Spielen holen Sie die Führung zurück. 6:5 Algesdorf. Anschließend unterliegt Jörn leider Bruns (auch nach 2:0 Führung) und Chrissy zieht gegen Czichy auch den KÜrzeren. In der Saison wird Jörn die Spiele schon nach Hause bringen und Chrissy hat trotz Niederlage eine starke Vorstellung abgeliefert. 6:7 Lune! Fabse hat in der ersten Partie nicht wirklich in seinen Rhythmus gefunden - jetzt ist er im "Flow" und besiegt Tran ziemlich souverän mit 3:1 starke Leistung. David verliert leider das hart umkämpfte Match gegen den Abwehrer Menken, aber das Petersen Doppel ist schon in Form und "rettet"das 8:8. 

Unterm Strich lässt sich sagen, dass es ein toller Test war. Besonders Pätte hat geglänzt und auch Lars hat gezeigt, dass er es noch kann. Fabse im zweiten Spiel perfekt. Alle haben sich tapfer geschlagen und wir bedanken uns nochmal bei den Gästen für die weite Reise und den schönen Sonntag... Das riecht doch nach Wiederholung im nächsten Jahr ;) 

VG Capitano 

 

 

+++ Das erste aussagekräftige Resümee wird nächsten Sonntag gezogen +++

 
Den inneren Schweinehund überwinden, bei Sonne und 30 Grad in die Halle gehen, ackern, seilspringen, die Koordination verbessern, Sprints durchziehen, Systemtraining am Tisch und immer wenn ich sage: "2 Minuten noch Jungs - weiter, weiter, weiter..." die Zähne zusammenbeißen, weiter Gas geben und trotzdem jede Menge Spaß haben. Genau das war das Training von uns in den letzten 8-10 Wochen. 2-3 mal Training pro Woche standen auf unserem Programm und werden auch weiterhin anstehen.  ;-)
 
Zuletzt hatten wir den Test gegen Bad Oeynhausen, bei dem die Meisten noch nicht ihr eigentliches Niveau abrufen konnten. Aber genau das habe ich gewollt. Der Test war sehr früh und so konnte ich glasklar erkennen, wo der Hobel nochmal angesetzt werden muss.
Zwar sind wir noch lange nicht auf dem Niveau wo wir zum Saisonstart sein wollen, aber wir haben den Hobel in die Hand genommen - wir haben das trainiert was jedem Einzelnen noch fehlt und nun folgt der erste aussagekräftige Test.
 
 
 
Der Regionalligist TSV Lunestedt besucht uns in Algesdorf am 14.8. um 14 Uhr.
 
Die Jungs aus "Lune" sind eigentlich deutlich stärker. Aber warum nur eigentlich?
 
Das hat zwei einfache Gründe.Zum Einen habe ich die Bremer Gäste gebeten am besten nicht mit voller Truppe aufzulaufen, da es sonst wahrscheinlich ein zu kurzer Prozess werden würde.Zum Anderen war es terminlich ohnehin nicht für jeden der  Lunestedter möglich dabei zu sein. Die Gäste werden mit starkem Ersatz aus der Zweiten (Verbandsliga Nord) bzw. Dritten (Bezirksoberliga West) auflaufen. Es passt also perfekt - vor allem, weil sich viele Spieler gut kennen und teilweise miteinander befreundet sind.
 
 
Also es erwarten Euch wirklich hochklassige Spiele wo jeder von uns ordentlich gefordert wird. Kommt vorbei - wir freuen uns über eine volle Hütte. Es wird Klasse - denn einen Gast aus der Regionalliga haben wir nicht alle Tage.
Also wir sehen uns nächsten Sonntag den 14.8. um 14 Uhr ;)
 
Bis dahin - haltet die Ohren steif!
 
Euer Capitano 
 
 

Hinrunde 1. Herren: Der Spielplan ist offiziell

Es ist soweit, die Spieltermine unserer "Jungen-Wilden" sind fix.

Die erste Verbandsliga-Saison in der Geschichte des TSV rückt näher. Also holt doch direkt Euren Kalender raus und tragt Euch die Spieltermine der Hinrunde ein :-).
Schließlich lohnt sich der Weg in die Halle noch mehr, da die Saison deutlich spannender und hochklassiger wird. Es ist zwar noch etwas Zeit bis zum Debüt am 24.September, aber die Vorfreude ist schon sehr groß.

Und nicht vergessen -  die lange Durststrecke wird am 14.08. durch das Testspiel-Highlight gegen einen Regionalligisten perfekt überbrückt. Hierzu gibt es aber nächste Woche nochmal einen kurzen Vorbericht.

Bis dahin - bleibt sportlich!

Euer Capitano

 

 

Test bestanden...9:5 gegen die TTU Bad Oeynhausen...aber es gibt noch viel zu tun !

Am Samstag war der erste Test unserer Ersten in dieser neuen Saison. Gegen ein mit 2 Ersatzspielern angetretenen Gast aus Bad Oeynhausen lief schon Einiges ganz gut, aber es ist auch noch viel Luft nach oben.

Nähere Details zum Spiel kann ich leider nicht geben, da ich nicht vor Ort war. Somit ein etwas "geraffter" Bericht.

Nach den Doppeln führten unsere Jungs 2:1. "Duo Petersen" Sieg..."Duo Schöttelndreier" muss noch mehr trainieren wink. Und Christian/David auch mit einem Sieg und somit im Soll. Dann oben 1:1 genauso wie in der Mitte. Unten war dann aber eine Bank. David und Dominik souverän. Somit stand es zur Halbzeit 6:3. Dann wie in der ersten Runde....Oben wieder "Nur" 1:1...und Mitte genau das Gleiche. (1:1). Aber auf Unten war ja verlass, denn David macht den Sack zu. Verdienter Erfolg, aber ein paar Fragezeichen bleiben....unsere 3 "Asse" geben "3" Punkte ab....nun ja...war ja auch nur ein Test. Und wir wissen ja, dass der Ein- oder Andere im Wettkampf immer noch 10-20% drauflegen kann. Und wir stehen ja auch erst am Anfang der Vorbereitung. Wenn erst das Basic-Training abgehakt ist und es detaillierter zum Wettkampfsituationstraining kommt, werden sich Alle bestimmt noch deutlich steigern. 

Der Capitano war jedenfalls ganz zu frieden mit dem Test und Jörn fügte sich als "Senior" wink gut ein in die "Boy-Group" cool

Und Eines könnt Ihr euch schon mal in den Kalender eintragen.... am 14.08.2016 findet das nächste Test-Spiel unserer Ersten statt.

Zu Gast ist dann der Regionalligist aus Lunestedt !!!! (Aber nicht mit voller Truppe, sondern mit Ergänzungsspielern)

Bis dahin wird aber noch viel Schweiß fließen.... bis die Tage cool Max 

 

NRW-Ligist TTU Bad Oeynhausen gibt sich die Ehre in unserer Halle

Am Samstag, 09.07.2016 um 17 Uhr fordern unsere Jungs im ersten Vorbereitungsspiel der Saison den NRW-Ligisten (eine über Verbandsliga) TTU Bad Oeynhausen heraus. Nach 3 Wochen Training steht somit die erste Bewährungsprobe auf dem Programm. Zwar spielt Bad Oeynhausen nicht ganz komplett, aber Sie spielen ja immerhin eine Klasse über uns.

Ein Blick auf die TTR -Werte des Gastes könnte irritieren, denn keiner der Spieler hat mehr als 2000, aber NRW ist deutlich stärker als Niedersachsen. Nach Expertenmeinung kann man ca. 75-100 Punkte aufschlagen. Und dann sieht das schon ganz anders aus.

In der letzten Saison konnte sich Bad Oeynhausen mit einem ausgeglichen Punktekonto und Platz 6 souverän in der Klasse behaupten.

Das wird bestimmt ein interessantes Spiel, und man kann vielleicht das ein oder andere erkennen, woran man noch arbeiten muss und was schon gut funktioniert. Zudem kann man die neuen Doppel testen.

Für uns am Start sind der Capitano Lars, Patrick, Jörn, Christian, David und Dominik. Verletzungsbedingt muss Fabian leider noch passen.

Also dann liebe Fans des TSV....Samstag 17 Uhr der erste Sieg unserer neuen Mannschaft und am Sonntag werden wir dann Fussball-Europameister wink

Bis die Tage...cool Max  

Staffeleinteilung auf Bezirksebene 2016/17

Auch auf Bezirksebene war meine Hochrechnung richtig gut.

Dinklar von Verband in BOL Süd versperrte Borsum 2 den Platz.

Und im 2. Bezirk haben 2 Mannschaften verzichtet. Aufsteiger Luhden und Steinbergen 2.

Hier die Staffeln : (LINKS meine Hochrechnung vom 02.05.2016 / RECHTS die tatsächliche Einteilung )

Bezirksoberliga Max vom 02.05.16
   
Bezirksoberliga 2016/17
1
SC Barienrode   SC Barienrode
3
TSV Schwalbe Tündern II   TSV Schwalbe Tündern II
4 SV Emmerke   SV Emmerke
5 Post SV Alfeld   Post SV Alfeld
6 TSV Fuhlen II   TSV Fuhlen II
7 MTSV Eschershausen II Aufsteiger MTSV Eschershausen II
8
TSV Algesdorf II Aufsteiger TSV Algesdorf II
8
Polizei SV GW Hildesheim Absteiger Polizei SV GW Hildesheim
9
TK Jahn Sarstedt / TSV Borsum II / TSV Hagenburg II Relegation TK Jahn Sarstedt
10
TK Jahn Sarstedt / TSV Borsum II / TSV Hagenburg II Relegation RV Kehrwieder Dinklar
       
Bezirksliga 2 Max vom 02.05.16
   
Bezirksliga 2 2016/17
1
TSV Hagenburg II   TSV Hagenburg II
2
TSV Hespe   TSV Hespe
3 VfL Hameln   VfL Hameln
4 TS Rusbend   TS Rusbend
5 Tuspo Bad Münder   Tuspo Bad Münder
6 TTC Wölpinghausen   TTC Wölpinghausen
7
TSV Schwalbe Tündern IV Aufsteiger TSV Schwalbe Tündern IV
8
TSV Algesdorf III Aufsteiger TSV Algesdorf III
9
SG Rodenberg Absteiger SG Rodenberg
10
TSV Schwalbe Tündern III Absteiger TSV Schwalbe Tündern III
11
Germania Hohnhorst Relegation TuS Germania Hohnhorst
 
     
1. Bez. St. 4 Max vom 02.05.16     1. Bez. St. 4 2016/17
1
SC Deckbergen-Schaumburg   SC Deckbergen-Schaumburg
2
TSG Ahe-Kohlenstädt   TSG Ahe-Kohlenstädt
3 VfL Bad Nenndorf   VfL Bad Nenndorf
4 TSV Todenmann-Rinteln II   TSV Todenmann-Rinteln II
5 TuS Jahn Lindhorst   TuS Jahn Lindhorst
6 TV Bergkrug II Aufsteiger TV Bergkrug II
7
TSV Hagenburg III Aufsteiger TSV Hagenburg III
8
TSV Steinbergen Absteiger TSV Steinbergen
9
TV Bergkrug Absteiger TV Bergkrug
10
MTV Messenkamp / SG Rodenberg II / SG Rodenberg III Relegation SG Rodenberg II
 
     
2. Bez. St.7 Max vom 02.05.16
   
2. Bez. St.7 2016/17
1
MTV Messenkamp / SG Rodenberg II / SG Rodenberg III   TSV Hohenrode
2
SC Deckbergen-Schaumburg II   Victoria Lauenau
3 TSV Todenmann-Rinteln III   TSV Todenmann-Rinteln III
4 Post SV Stadthagen   TV Bergkrug III
5 TuS Fortuna Lauenhagen   Post SV Stadthagen
6 TSV Hohenrode   Luhdener SV
7 Victoria Lauenau   TTC Borstel
8
TSV Algesdorf IV Aufsteiger TSV Algesdorf V
9
TV Bergkrug IV Aufsteiger TSV Liekwegen
10
MTV Rehren/MTV Ohndorf (SG) Absteiger TSV Hespe II
       
2. Bez. St. 8 Max vom 02.05.16
   
2. Bez. St. 8 2016/17
1
MTV Messenkamp / SG Rodenberg II / SG Rodenberg III   SC Deckbergen-Schaumburg II
2
TV Bergkrug III   TSV Algesdorf IV
3 TSV Liekwegen   MTV Rehren/MTV Ohndorf (SG)
4 TSV Hespe II   MTV Messenkamp
5 TSV Steinbergen II   TS Rusbend II
6 TS Rusbend II   TV Bergkrug IV
7 TuS Germania Hohnhorst II   TTC Wölpinghausen II
8
Luhdener SV
Aufsteiger SG Rodenberg III
9
TSV Algesdorf V Aufsteiger TuS Germania Hohnhorst II
10
TTC Borstel Absteiger VfL Bad Nenndorf II
       
      Luhden+Steinbergen Verzicht

Na dann schauen wir mal.

Mein erster Tipp....2 Mannschaften kämpfen mit um den Aufstieg wink...für mich die Erste und die Vierte. Der Rest sollte sich halten können.

Bis die Tage cool Max

Auch in der Sommerpause gibt es wichtige Meldungen....Staffeleinteilung Verbandsliga und Landesliga

Hier die Staffeleinteilung der Verbands- und Landesliga 2016/2017.

Linke daneben meine Hochrechnung vom 02.05.2016 !!! 100% Trefferquote cool

 

 

Verbandsliga Süd Max Hochrechnung 02.05.16

 

Verbandsliga Süd 2016/2017

1

SV Union Salzgitter

 

SV Union Salzgitter

2

Badenstedter SC

 

Badenstedter SC

3

TTV 2015 Seelze

 

TTV 2015 Seelze

4

SC Hemmingen-Westerfeld

 

SC Hemm.-Westerfeld

5

RV Kehrwieder Dinklar / RSV Braunschweig

 

VfL Oker

6

TSV Algesdorf

Aufsteiger

TSV Algesdorf

7

VfL Oker

Aufsteiger

TSV Fuhlen

8

TSV Fuhlen

Relegation

TSG Ahlten

9

TSG Ahlten

Relegation

TV B SV Jembke

10

SV Jembke

Relegation

RSV Braunschweig

       
 

Landesliga Hannover Max Hochrechnung 02.05.

 

Landesliga Hannover 2016/2017

1

TSV Heiligenrode

 

TSV Heiligenrode

3

MTV Eintracht Bledeln II

 

MTV Eintracht Bledeln II

4

SV Teutonia Sorsum

 

SV Teutonia Sorsum

5

TTC Lechstedt

 

TTC Lechstedt

6

SV Germania Grasdorf

 

SV Germania Grasdorf

7

Hannover 96 II

Aufsteiger

Hannover 96 II

8

Post SV Bad Pyrmont

Aufsteiger

Post SV Bad Pyrmont

8

SSV Langenhagen

Relegation

Spvg. Hüpede-Oerie

9

Spvg. Hüpede-Oerie

Relegation

SSV Langenhagen

10

TSV Todenmann-Rinteln

Relegation

TSV Todenmann-Rinteln

Die restlichen Mannschaften wenn ich mehr weiß.

Max cool

Besser geht kaum....die 3.!!! Titelverteidigung unserer Ersten im Pokal und die Dritte wird sogar Zweiter !!!!

Ich weiß...es ist schon ein paar Tage her, aber noch nicht verjährt wink.

Am Sa. 21.05.2016 fand die Pokal-Endrunde in unserer Halle statt. Mit der SG Rodenberg 1 und dem TSV Todenmann/Rinteln 1 waren "Wiederholungstäter" mit von der Partie, was natürlich auch auf den dreifachen Titelverteidiger (unsere Erste) zutrifft. Neu im Rennen um den begehrten Pokal war unsere Dritte Mannschaft. Und die Auslosung war "nur" für den TSV Todenmann schlecht, denn diese Mannschaft traf es erneut gegen unsere Erste anzutreten. Somit war die andere Partie TSV 3 - SG Rodenberg 1. Und am Anfang wurde Rodenberg seiner kleinen Favoritenrolle gerecht, denn unsere Dritte lag schnell 0:2 zurück. Aber kurz geschüttelt und vor Allem angetrieben vom starken Tim punktete die Mannschaft fortan. Lediglich unser "Neuzugang" Mike konnte noch mal für Rodenberg punkten, aber das war es dann auch. Peng !!! 9:3 Rodenberg weggefiedelt! Stark...und das noch nicht einmal in Top-Besetzng, denn Torsten und Dennis waren nicht dabei. Somit waren Tim, Marcus, Alex und Simon die Gloreichen 4, die ins Endspiel einzogen.

Parallel hierzu lief das zweite Halbfinale unserer Ersten gegen Todenmann. Und irgendwie wurde man das Gefühl nicht los, dass fast Alle dachten....na das wird schon... Vor Allem Christian und ein bisschen David schluderten meiner Ansicht nach. Und so kam es, dass man sich nicht absetzen konnte. Zwar kamen immer wieder die Punkte von Lars und Pätte, aber plötzlich stand es halt 4:4. Und nachdem ich Christian und David immer wieder angestachelt, dass einer mal einen Punkt holen muss, schien es dann endlich gefruchtet zu haben, denn beim Stande von 4:4 gewann Christian nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen Ehlert und David machte ein richtig starkes Spiel gegen Albrecht mit tollen Ballwechseln. Und diese 2 Punkte waren dann spielentscheidend, denn wie immer war auf Lars und Pätte Verlass, die dann die restlichen 3 Punkte einfahren konnten.

Somit lautete das Endspiel : TSV Algesdorf 1 - TSV Algesdorf 3 !!!

Und hier war dann bei der Dritten ein wenig die Luft raus. Als Christian anfangs sein knappes Ding (5ter 13:11) gegen Alex gewann, war schon ein wenig die Luft raus für die Dritte. Zwar konnten dann noch Tim und Simon gegen den für David spielenden Fabian gewinnen, aber das war es dann auch schon. Die Gegenwehr der Dritten war damit am Ende.

Somit stand am Ende der jetzt vierfache Pokalsieger fest. TSV Algesdorf 1 ist die Pokalmacht in Schaumburg !!!

Glückwunsch an die Erste und natürlich auch an die Dritte. Sensationell, was die gesamte Sparte dieses Jahr an Titeln, Pokalen und Aufstiegen so geschafft hat !!!

So kann es gerne weitergehen smile

Bis die Tage dann...Max cool    

Pokal Final Four in unserer Halle!!! Macht die Erste das Double perfekt oder überrascht vielleicht unsere Dritte ?

Am Samstag, 21.05.2016 ab 14 Uhr findet erneut das Final-Four des Schaumburg-Pokals in unserer Halle statt. Für die Endrunde haben sich qualifiziert:

TSV Todemann/Rinteln 1 , SG Rodenberg 1, TSV Algesdorf 3 und der doppelte Titelverteidiger TSV Algesdorf 1

Gegen 15 Uhr treten dann auch die Damen an. Hierfür haben sich qualifiziert:

TSV Hespe 1, SC Deckbergen/Schaumburg 1, TSG Ahe Kohlenstädt 1 und Tus Jahn Lindhorst 1

Die Halbfinals werden wie immer vor Ort ausgelost. Anschließend finden dann die Endspiele statt.

Unsere Kantine ist wie immer bestens vorbereitet auf die vielen treuen Fans des Tischtennis-Sports,

Übrigens.... nach den neuesten wissentschaftlichen Erkenntnissen sind Tischtennis-Spieler die cleversten Sportler wink

...ok...wir wussten das ja schon immer, aber jetzt wissen es all die Anderen endlich auch tongue-out

Also dann....bis hoffentlich Samstag cool Max

2 sind durchgekommen !!! Auch die Dritte zieht ins Pokal-Final-Four ein !!!

Gestern haben unsere Jungs der Dritten mal wieder gezeigt, wie stark und gefestigt sie die Saison sind. Ohne Torsten, was natürlich ein herber Nachteil ist, hatten sie den Bezirksligisten TV Bergkrug zu Gast, die Ihrerseits auf Ihre Nr. 3 verzichten mussten. Von daher annähernd gleiche Voraussetzungen.

Und unsere Jungs legten gleich gut los. Nach einer knappen 5-Satz-Niederlage von Simon punkteten Alex, Marcus, Tim und dann auch Simon zur 4:1 Führung, wobei der deutliche Sieg von Marcus gegen Martin Lange hervorzuheben ist. Dann ging es ein bisschen hin und her, wobei Marcus und Tim immer wieder Ihre Spiele gewinnen konnten. Über 6:2 und 8:5 war es am Ende dem überragenden Tim vorbehalten den Siegpunkt gegen Martin Lange einzufahren !!! Tim (4:0) und Marcus (3:0) waren einfach unschlagbar an diesem Tag und die Garanten für den Sieg. Aber auch die anfänglichen Siege von Simon und Alex waren enorm wichtig, da man gleich deutlich in Führung gehen konnte. Starke Leistung und Glückwunsch an die Dritte !!!

Somit sieht die Teilnehmerliste der Final-Four-Endrunde wie folgt aus :

Algesdorf 1

Todenmann/Rinteln 1

Rodenberg 1

Algesdorf 3

Termin dieser Veranstaltung ist der Samstag, 21.05.2016 in unserer Halle   

Aktueller Spielplan

 

Direktkontakt

TSV Algesdorf e.V. Abteilung Tischtennis

Lars Kruckenberg

Privat: 05723 1215

Dienstl: 0511 9799235

Handy: 0171 3281955

Mail:      l.kruckenberg@industrie-electric.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - bestätigen Sie diesen Hinweis mit "OK".
Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen - allerdings sind einige Funktionen der Webseite dann nicht verfügbar. Klicken Sie dafür den Button "Ablehnen". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über den Button "Weitere Informationen".