News

Rodenberger verhindern reine Algesdorfer Pokal-Meisterschaften. 6:9 verliert die Zweite gegen Rodenberg 1 :-((

Am letzten Freitag gab es den ersten kleinen Rückschlag für die TSV Algesdorf-TT-Sparte

Im Pokal 1/4 Finale verloren wir mit der zweiten Mannschaft gegen Rodenberg 1, die unüblicher Weise in Bestbesetzung antraten.

Von daher war schon klar, dass wir eher Außenseiter sind, denn mit Kütemeyer und Mike sind schon 2 starke Spieler bei Rodenberg, die schwer zu schlagen sind. Und leider muss man sagen, dass sich das auch bestätigte, denn beide Spieler konnten 4 Siege einfahren und besiegten uns im Alleingang. Den Siegpunkt machte dann Puffi (Köhler), der ein 6:8 im 5ten Satz gegen Frank noch umbiegen konnte. Bitter natürlich, aber kein Beinbruch.

Ich hoffe jetzt aber auch, dass Rodenberg in der Endrunde genau so antritt...

Nun ja...3 Mannschaften von uns haben ja noch Chancen....also dann ....haut rein Jungs...macht es besser

Bis die Tage cool Max

Achtung - Achtung....die Saison ist noch nicht zu Ende....wir können da noch ein Sahnehäupchen draufsetzen :-))) Ich sage nur SCHAUMBURGPOKAL 2016 !!!

Hier die festgelegten Termine :

Fr. 22.04.2016 20:00  v     TSV Algesdorf II SG Rodenberg         
Fr. 29.04.2016 20:00  v     TSV Algesdorf IV TSV Todenmann-Rinteln         
    20:00  v   (1)   SC Deckbergen-Schaumburg II TSV Algesdorf         
Di. 03.05.2016 20:00  v     TSV Algesdorf III TV Bergkrug         

Na dann mal Gas geben Jungs  cool Max

Die erfolgreichste Tischtennis-Punktspiel-Saison der Schaumburger Geschichte wird mit einer rauschenden Party gefeiert :-)))))

Am Samstag war es soweit. Die unfassbare Punktspielsaison endete mit dem letzten Heimspiel der Ersten. Zu Gast war Seelze 2, die zu diesem Zeitpunkt auf Platz 9 lagen und somit extrem abstiegsgefährdet waren. Und daran änderte sich an diesem Tage auch Nichts, denn unsere Jungs hatten für diesen Tag noch einmal 2 Ziele, die Sie unbedingt erreichen wollten. 1. Ein Sieg zum Abschluss für die vielen treuen Zuschauer und Fans und 2. Die weiße Weste sollte nicht beschmutzt werden, denn 36:0 wäre der Hammer!

Nun denn...Doppel wie zuletzt bereits ausprobiert. Lars/David gegen Fiedler/Seyring. Und man konnte sehen, dass es schon besser ging als beim ersten mal. Und das mündete in einem ungefährdeten 3:0 Sieg. Und unser neues Doppel 2 "The Brothers" Pätte/Dominik zeigten erneut, dass schon sehr gut harmonieren. Erneut mit starker Leistung gegen Doppel 1 (Müller/Zimmermann). Lockerer 3:0 Sieg smile Und dann unserer "Luxus-Doppel-Problem" (letzte Saison ACHTUNG Korrektur: Bestes LL-Doppel) als Doppel 3....Christian/Fabian. Und irgendwie sind die Beiden das Warten scheinbar nicht gewohnt, denn nach einer 3:0 Führung endete der Satz 3:11 !!! ein 3:11 allein kostet schon, aber nach 3:0 sollte der Betrag verdoppelt werden...meine ich wink...naja...zumindest schien der Wecker nach Satz 1 geklingelt zu haben, denn dann zogen die Jungs deutlich an. Markmann/Hasdorf standen immer mehr unter Druck und mussten sich in Satz 2 noch knapp beugen (9:11), aber dann legten unsere Jungs immer mehr Kohlen auf und gewannen am Ende dann noch ungefährdet 3:1. Prima !

Somit nach den Doppeln 3:0. Und dann der Capitano. Gegen Markmann zeigte er gleich wo es langgeht...hoch konzentriert wollte Lars den schnellen Sieg, der es am Ende dann auch wurde, auch wenn Satz 3 wie so oft eng ausgeht, denn da bremst Lars meist schon auf 50% ab. Aber für ein 3:0 langt das halt fast immer. Dann Pätte gegen Fiedler. In Satz 1 merkte man Ihm noch das letzte Punktspiel an...irgendwie noch nicht locker genug, aber er kämpft sich rein und holt Satz 1 mit 11:9. Und dann...ich denke er wollte schnell ein Bierchen trinken, denn er schaltete noch mal 2 Gänge rauf und Fiedler war absolut chancenlos. Klasse! Und Christian?? nun...ich denke Christian hatte ähnliche Gedanken in seinem Spiel gegen Seyring, denn Satz 1 war noch ein bisschen spannend, aber dann kannte Chrissi keine Gnade. Peng peng peng zum glasklaren und schnellen 3:0 Sieg. Das war mal ne Ansage!

Nun Fabian, der schon im Doppel leicht verletzt ein paar einfache Fehler machte. Und nicht 100% fit zu sein blockiert oft das eigene Spiel. Gegen einen starken Müller konnte man das leider immer wieder sehen. Die 2-3 Bälle die sonst sicher kommen fehlten am Ende einfach in jedem Satz. Schade...aber das kommt einfach vor. Kopf hoch...das wird schon wieder. Nun Dominik gegen Zimmermann. Und Dome zeigt gleich, was in Ihm steckt. Hoch konzentriert immer wieder druckvoll reißt er sich Satz 1 und 2 recht schnell unter den Nagel, aber dann stellt sich sein Gegner besser ein. Den Rückhand-Flip spielt er jetzt mit der Vorhand zurück und kommt so ins Spiel. Und da Dome immer weiter das Gleiche macht, wird sein Gegner immer besser. Satz 3 weg frown...Satz 4 auch.... und  Satz 5 anfangs noch eng, aber Dome kommt nie dazu in Führung zu gehen und läuft immer hinterher...und das leider bis zum Schluss, denn Satz 5 geht auch mit 8:11 verloren. Bitter, denn alles schien gut...aber was wäre das, wenn alles perfekt läuft. Aus Fehlern kann man am besten lernen....und wenn es beim nächsten mal wichtiger ist, dann macht man das bestimmt besser. Upppss...da wehrt sich einer...nur noch 6:2. Aber wir hatten ja das Geburtstagskind David, besser auch bekannt als Kanonen-David wink. Und die Kanone war mal wieder voll geladen und bereit ein Dauer-Feuerwerk abzubrennen. Und er hatte sich dafür den perfekten Tag ausgesucht. Selbst Geburtstag, letztes Heimspiel mit anschließender Party. Und darunter "leiden" musste sein Gegner (Hasdorf). Immer wieder schlagen die Vorhand-Kanonen ein und wenn er dachte ich blocke mal in die Rückhand um das zu entgehen....dann feuert der David auch ne Rückhand-Kanone ab. Wahnsinn, was der Kerl teilweise so macht. Und für die Zuschauer war dieses Spiel besonders attraktiv, denn Hasdorf fischte in der Halbdistanz viele viele Bälle. Und so entwickelte sich das attraktivste Spiel an diesem Tag. Auch wenn David Satz 3 noch abgab, war das mal wieder eine sehr starke Vorstellung. Einfach Saustark !! smile Somit zur Halbzeit 7:2 !

Und den meisten war wohl klar....2 Spiele noch und dann kann das Bier fließen. wink Aber...erst muss die Arbeit erledigt werden, was Lars in seinem zweiten Spiel gegen Fiedler schmerzlich erfahren musste. Irgendwie war er anfangs schon in Feiergedanken...zumindest schien das so, denn nach 7:11 und 2:5 schien.....nein nein...so schnell dann auch nicht. Lars erhöht die Konzentration und holt Punkt um Punkt auf. Zwar ist der Satz richtig eng, aber dann doch noch erfolgreich mit 14:12. Dann aber läuft die Maschine...schnell angelt er sich Satz 3 mit 11:5. Und Satz 4 sieht ähnlich aus...zack zack zack zum 11:7 und somit zum Sieg. Prima. Und dann Pätte. Gegen Markmann war es Ihm vorbehalten die Feierlichkeiten zu eröffnen, denn bei einem Sieg wäre das Spiel mit 9:2 beendet. Und das ließ sich Pätte nicht nehmen. Locker flockig wie fast immer zeigt er seinem Gegner, wer der Chef am Tisch ist. Beim lockeren 3:0 Sieg hatte sein Gegner einfach keine Chance. Einfach stark !!! Klasse!

Und dann...alle gingen zufrieden nach Hause und schauten die Sportschau...so wie früher....

Quatsch mit Soße....wir sind doch nicht irgendwo....Jetzt ging sie los.....Party Party Party

Zunächst einmal bedankten sich unsere Jungs von der Ersten bei den vielen vielen Zuschauern, die so treu die Erste begleitet haben. Und dann auch der Dank an diejenigen, die so im "Hintergrund" viel leisten, damit sich das gesamte "TSV-TT-Rad" so perfekt dreht.

Und dann...startete Sie....die MEGA-PARTY, wobei der Anfang für den ein oder anderen Meister/Aufsteiger schon fast schmerzlich war bzw. eine Gänsehaut hervorbrachte, denn den ersten "Kurzen" den uns der liebe Fritz servierte, war schon "keimabtötend" und zum Teil auch schon schmerzhaft bzw. schweißtreibend. Boaahhhh der Hammer !!!!

Gefühlt würde ich sagen, dass man damit Tote aufwecken kann wink

Nun denn...dann zum nächsten Akt....Tattoos für Alle Meister und Aufsteiger. Der gute Frank P. hatte sich tolles einfallen lassen. Im Prinzip hatte er einen Stempel mit den 3 Buchstaben "TSV". Aber nicht so lieblos...sondern richtig künstlerisch wie ein echtes Tattoo. Und damit wurden dann alle "abgestempelt". Und dann gab es natürlich auch eine Foto-Session....dieses Jahr noch ohne Autogrammstunde wink

 

Und dann...pött,pött,pött....die Trecker waren im Anmarsch. Und in Anbetracht der vielen Meister/Aufsteiger waren 2 Trecker bestellt. Und dann ging sie los die kleine Rundreise durch Algesdorf. So wie es sich gehört, mit viel Singen und noch mehr Alkohol. 1,5 Stunden zum Genießen. Einfach Klasse !!!!!!!!!!

Und dann...dann ging es zurück zur Halle. Und während der Treckerfahrt hatten wieder einmal viele fleißige Hände Ihr Werk gemacht. Heraus kam ein kleines Buffet und eine Bühne in der Halle mit Tanzboden. Und dann startete die zweite Halbzeit der MEGA-Party. Nicht mit "schnöder" Musik vom Band, wie man so sagt....nein...es gab Live-Musik.

2 Brüder standen da auf der Bühne, auch bekannt unter dem Namen "Kluwe und Kluwe". Und die kennen wir ja schon...und genau deswegen haben wir Sie wieder engagiert. Die machen einfach klasse Musik !!! Immer wieder ...immer gerne...smile nun ja...der Abend war dann einfach Klasse. Bis weit in den nächsten Tag wurde gehottet, gegessen und getrunken, wofür der ein oder andere mit einem bekannten "Haustier" bestraft wurde. Aber ich denke das kann man mal in Kauf nehmen wink

VIELEN VIELEN DANK noch einmal an die, die dieses Feier ermöglicht, organisiert, durchgeführt oder einfach nur "mitgefeiert" haben.

Es war einfach ein wunderschöner "TSV-TAG" !!!! cool Max     

 

Ich hoffe Ihr seid alle bereit....Samstag ist MEGA-Party angesagt!!! ....und wer nicht kommt wird was verpassen! ACHTUNG !!! Die 5te hat es auch noch geschafft!! Vizemeister und AUFSTEIGER !!!!

Am Samstag ist es endlich soweit.

Zunächst steht um 15:30 Uhr das letzte Punktspiel unserer erfolgreichen Ersten auf dem Plan. Und ich hoffe, dass wir den Jungs ein gebührendes Letztes Spiel bieten können als Fans. Und wie das möglich ist....ich sage nur...."Volle Hütte"....und vielleicht ist es ja möglich an unseren Rekord heranzukommen...hoffe ich zumindest, da ich mit Pätte eine kleine 50€ Wette laufen habe. Ich war so mutig und habe gesagt, dass wir mehr als 100 Zuschauer haben. Und ehrlich gesagt...verdient hätten das unsere Jungs für diese überragende Saison.

Generell sind ohnehin schon alle von der Sparte eingeladen, weil wir ja nach dem Spiel noch so Einiges vorhaben wink und um das zu sehen solltet Ihr alle kommen. Ich denke das wird sich lohnen, denn 4!!!! Meisterschaften und den Aufstieg der 5ten als Vizenmeister smile sollen gebührend begossen werden !!!

Aber jetzt erst einmal noch ein paar Dinge zum Punktspiel: Zu Gast ist Seelze 2, die momentan auf dem Abstiegsplatz 9 stehen. Und von daher werden Sie mit Sicherheit alles reinhauen um  eventuell 1 oder 2 Punkte aus unser Halle zu entführen. Aber das wollen unsere Jungs auf keinen Fall zulassen, obwohl es ja für uns um nichts mehr geht, aber....mit 36:0 die Saison abzuschließen wäre schon der MEGA-Hammer. Und das wollen unsere Jungs unbedingt !!! Von daher wird das noch einmal ein richtig interessantes Spiel, bei dem man sicher wieder tollen Tischtennis-Sport zu sehen bekommt. Ich denke wir sind klarer Favorit und unsere Jungs wollen den Fans zum Abschluss auch diesen Sieg schenken !

Und danach....ich sage nur "Überraschung" und pöt,pöt,pöt....und TSV,TSV,TSV und ....ach...kommt einfach vorbei und seit dabei,dann werdet Ihr es sehen wink

Eins steht auf jeden Fall fest....der Abend soll "früh"winkwinkwink enden....also bringt reichlich Zeit am Samstag bzw. Sonntag cool

Rabenschwarzer Tag für Pätte....aber die Jungs bleiben cool und gewinnen das Spitzenspiel trotzdem recht souverän :-))

Am Samstag waren unsere Jungs beim Tabellenzweiten aus Ahlten zu Gast. Und das "Spitzenspiel" war anfangs keines, denn unser Capitano überraschte den Gegner mit einer erneuten Doppeländerung. Lars spielte mit Kanonen-David an 1 und die Schötti´s erneut an 2 und Chrissi und Fabse an 3. Da Ahlten Doppel 2 und 3 stark machten, waren Sie plötzlich etwas überrascht, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelte. Die beiden Schötti´s "deklassierten" das Einser-Doppel Sauer/Wacht mit einer starken Vorstellung....vor Allem von Dominik, der von mir ein Sonderlob für seine Leistung bekommt. Lars/David haben in Satz 2 zwar einen kleinen "Black-Out", aber ansonsten war das eine gute Vorstellung gegen Ceylan/Beck, die meines Erachtens das stärkste Doppel der Gäste war. Am Ende siegen die Beiden 3:1. Und Christian/Fabian als ungewohntes Doppel 3 haben gegen Kleber/Tödtemann zwar einen kleinen Hänger in Satz 3, aber am Ende wird es auch ein ungefährdeter 3:1 Sieg. Somit mal gleich 3:0 in Front und alle denken wohl schon....das wird ein Quicki.....aber dann....erstes Einzel...Pätte gegen Ceylan. Irgendwie hat Pätte seine ansonsten starke Rückhand in der Sporttasche vergessen, denn er macht viele Fehler und wenn Sie mal kommt ist sie einfach zu drucklos, was Ceylan immer wieder schamlos ausnutzt. Und Ceylan erwischt meines Erachtens auch einen guten Tag, denn seine Vorhand kommt teilweise schon sensationell stark. Im Prinzip sind alle 4 Sätze eng, zwei davon in der Verlängerung, aber entscheidend wohl Satz 3 den Pätte 11:13 abgibt und somit 1:2 in Rückstand gerät. Und das lähmt Ihn ein wenig. Die ansonsten vorhandene Nervenstärke und Lockerheit in engen Situationen ist leider nicht da und das endet leider leider in der ersten Saisonniederlage.  frown Sehr sehr schade...so kurz vor Saisonende, aber man muss auch dem Gegner Respekt zollen, der an diesem Tag schon eine starke Leistung bot und seine Chance einfach nutzte. Nun denn...nun Lars gegen Sauer. Und wie Lars weiß halt wie viel er bringen muss um nicht zu verlieren. Nun ab und an ein paar top-Bälle reichen zu einem ungefährdeten 3:0 Sieg. Dann Fabian, dessen Leistungen in der vergangenen Spielen oft schwankend waren. Gegen Beck, immerhin mal 1.Bundesliga, kommt einfach kein Top-Spin. Und nur kontern ist dann zu wenig. Es läuft einfach wenig zusammen in diesem Spiel, was am Ende dann 0:3 weggeht. frown  Wichtig ist immer weiter machen. Kopf in Sand bringt nix.

Nun Christian gegen Tödtemann. Und auch wenn Christian nicht der Trainingsweltmeister ist, in Punktspielen kann er immer wieder seine Klasse zeigen. 7,7,3 ist schon eine kleine Lehrstunde. Klasse Leistung !!! Nun das absolute Top-Duell des Tagen, auch wenn es nur das "untere" Paarkreuz war. David (8:0) gegen Kleber (11:0). Und David zeigt gleich was er will....die Krone wink  im unteren Paarkreuz. Satz 1 schnell 11:6. In Satz 2 zeigt Kleber, dass er nicht freiwillig die Krone abgeben will. Aber Satz 3 dann wieder an David. Und in Satz 4 wieder umgekehrt. Also Satz 5. Und hier ist David anfangs gut drin. Führt 4:2 und hat den Punkt fast Tod zum 5:2 aber Kleber bringt immer wieder den Ball zurück bis David´s Ball an der Netzkante hängen bleibt, den Kleber wohl nie erreicht hätte. Statt 5:2 und Seitenwechsel als 4:3 und das bringt irgendwie wohl die Wende, denn David liegt plötzlich 4:5 zurück und verliert irgendwie den Rhythmus und dann leider den Satz und somit das Spiel. Sehr schade....trotzdem war die Leistung zu großen Teilen richtig richtig gut. Beim nächsten Mal knackst Du Ihn. cool Da bin ich mir sicher. Nun Dominik gegen Wacht. Und man merkt gleich, dass Dome sich was vorgenommen hat. Hochkonzentriert geht er an die Sache ran, wobei ich manchmal die Angst hatte, dass er überpowert. Aber er hat mich eines anderen belehrt. Konsequent mit viel Selbstbewusstsein zieht er das Ding durch und lässt Wacht keine Chance beim souveränen 3:0. Top-Leistung...wie im Doppel. Prima smile

Halbzeit somit 6:3. Nun wieder Lars. Gegen den Pätte-Bezwinger Ceylan hat auch er Probleme. Satz 1 holt er sich noch knapp aber in Satz 2 ein paar leichtere Fehler und anderseits starke Bälle von Ceylan lassen Satz 2 knapp weggehen. Satz 3 dann hoch konzentriert mit 11:5 an Lars. Und dann....wieder ein paar leichtere Unkonzentriertheiten und Ceylan nutzt das aus und holt sich auch noch Satz 4. Uppsss...der wird doch beide....nein nein...Satz 5 ist zwar wieder eng, wobei Lars meist mit 1-2 Punkten vorneliegt. Bei 9:9 plötzlich Alles drin, aber am Ende killen 2 leere Aufschläge den mutigen und starken Ceylan. Gut Lars...nervenstark ! 

Und dann...Pätte. Gegen Sauer findet er anfangs nicht ins Spiel und verliert Satz 1 recht deutlich. Doch dann findet er langsam im besser ins Spiel und holt sich Satz 2 knapp und Satz 3 deutlich. Alles läuft....aber plötzlich in Satz 4 irgendwie unkonzentriert und mit immer mehr Fehler, die zum Satzverlust führen. Somit wieder Satz 5. Und hier liegt Pätte immer 1-2 vorne, obwohl man schon merkt, dass er nicht richtig locker ist. Immer wieder verweigert seine Rückhand die Arbeit. Aber beim Stande von 10:9 hat er Matchball, den er etwas leichtfertig vergibt. Und Sauer wittert an der zweiten Sensation des Tages. Und...sie trifft tatsächlich auch ein, denn Pätte mit 2 weiteren Fehlern und den zweiten Spielverlust in dieser Saison. frown  Einfach ein rabenschwarzer Tag zum vergessen. Kopf hoch Pätte. Das ist halt menschlich, dass man mal einen Grotten-Tag hat. Das wird so schnell nicht wieder passieren.

Dann wieder Christian. Gegen Beck setzt er seine Top-Leistung aus Spiel 1 einfach fort. Locker zur 2:0 Satzführung, aber dann schludert er ein bisschen und wird faul. Nur Rückhand reicht halt nicht und das Blatt wendet sich. Satz 3 weg und in Satz 4 liegt er 2:5 hinten. Aber Christian bemerkt, dass er etwas ändern muss. Mehr Bewegung und die gute Vorhand wieder einsetzen. Und ratzfatz dreht er den Satz. Aus 2:5 mach 11:6 und somit Satz und Spielgewinn. Einfach STARK!

Jetzt wieder Fabian. Gegen Tödtemann läuft es anfangs nicht rund (8:11) aber dann kämpft er sich ins Spiel rein und holt sich Satz 2 und 3. Satz 4 dann aber wieder weg und somit muss Satz 5 herhalten. Und hier läuft er immer ein bisschen hinterher und hat beim 8:10 plötzlich 2 Matchbälle gegen sich. Aber Fabian bleibt nervenstark und mutig und gleicht aus. 10:10. Dann wieder Matchball gegen sich....wieder abgewehrt. Und sein Gegner macht das zu schaffen. Er macht einen leichteren Fehler und Fabian hat Matchball....und....eiskalt nutzt er Ihn und gewinnt das Match und die Jungs siegen 9:4 beim Vizemeister. Erneut eine gute Vorstellung von (fast) Allen. Aber irgendwie hatte jeder in dieser Saison einen schlechten Tag. Und diesmal traf es leider Pätte. Passiert scheinbar auch den Besten.

Vielen Dank an die treuen Algesdorfer Fans die auch diesmal die Mannschaft tatkräftig unterstützt haben.

Und jetzt schon mal vorab....Samstag 16.04. um 15:30 Uhr das letzte Spiel der Ersten und danach.....Überraschung, Überraschung ...und nehmt euch alle viel Zeit, denn...die vielen Meistertitel sollen ordentlich begossen werden.

Bis spätestens Samstag dann  cool Max 

MEISTER - MEISTER - MEITSER -MEISTER !!!! Die Zweite hat den 4. Meistertitel eingefahren !!

Gestern Abend wurde die Algesdorfer Erfolgsstory weitergeschrieben, denn wir mit der Zweiten haben gestern die 4. Meisterschaft perfekt gemacht. Im Heimspiel gegen Hameln mussten wir mindestens unentschieden spielen, aber wir haben das Ding locker durchgezogen. Ohne Nr.1 hatte Hameln gegen uns keine Chance, denn nach den Doppeln führten wir bereits 3:0. Dann gewann Ingo zum 4:0 bevor ich mit einer schwachen Leistung den ersten Gegenpunkt zuließ. Aber Dirk, Marc und Frank machten es besser und gewannen zum 7:1. Zwar verlor dann noch einmal Bossi unglücklich und knapp in 5 Sätzen, aber Ingo führte uns mit dem 8.Punkt zum Meistertitel und ich führte uns mit meinem Einzelerfolg zum Tagessieg von 9:2. Resümee...das war keine leichte Saison für die Zweite, wobei der Titel zur Halbserie in weiter Ferne war, aber alle haben noch mal voll reingehauen und wir haben das dann gerockt !!! Sehr sehr geil....4 Titel in 4 Wochen perfekt gemacht. Jetzt gilt es der 5. und 6. die Daumen zu Drücken, denn wenn Sie Platz 2 behalten bzw. erreichen können beide Teams noch aufsteigen. 

Und Pokal ist ja auch noch wink... bis heute aber spätestens nächste Woche dann, wenn unsere Mega-Party steigt. cool Max

 

Ein spannendes Wochenende steht bevor....

Am heutigen Freitag, 20 Uhr kämpfen wir mit der Zweiten um den Meistertitel. Bei unserem letzten Spiel der Saison haben wir den Post SV Hameln zu Gast, gegen die wir im Hinspiel eine richtige Reibe bekommen haben (4:9). Fairer Weise muss man dazu sagen, dass wir mir 3 Mann Ersatz angetreten sind. Und heute....brauchen wir noch 1 Pünktchen um den Meistertitel einzufahren. Und heute mit vollzähliger Truppe sollte das drin sein. Über den ein oder anderen Zuschauer würden wir uns natürlich freuen. smile

Morgen dann reist unsere Erste zum Gipfeltreffen nach Ahlten. Und die Vorzeichen sind klar....es geht nur noch ums Prestige, denn die Würfel sind gefallen. Ahlten kann im Prinzip nicht mehr von Platz 2 verdrängt werden und wir stehen ja schon seit 4 Wochen als Meister fest. Somit können Alle befreit aufspielen. Aber eins soll nicht geschehen....unsere weiße Weste soll möglichst rein bleiben, denn zu "0" durchzugehen wäre schon der Hammer. Und das ist auch großer Ansporn für unsere Jungs. Christian wird nun endlich auch wieder dabei sein und somit sollte einem Sieg Nichts im Wege stehen. Aber man sollte gewarnt sein, denn Ahlten ist einfach von 1-6 fast komplett ausgeglichen. Schauen wir mal. Auf jeden Fall würden sich unsere Jungs über den ein oder anderen Fan freuen, der mit nach Ahlten reist.

Na dann bis heute oder morgen...oder an beiden Tagen wink Max  

Jetzt ist es raus....Pokal Viertelfinale ....alles ist möglich !!!

Algesdorf 4        - Todenmann 1

Algesdorf 3.       - Bergkrug 1

Deckbergen 2.    - Algesdorf 1

Algesdorf 2.       - Rodenberg 1

jetzt bin ich echt gespannt nd mach mal ne Prognose.  Wir kommen mit mindestens 3 Mannschaften in die Endrunde....wer hält dagegen wink

Spannung ist angesagt. cool Max 

Nein....nicht nur die 1-4 Mannschaft gilt es zu erwähnen....da gibt es noch mehr....

Zwar können die FÜNFTE und SIEBTE nicht mehr Meister werden, aber aktuell sind sie wie auch die SECHSTE auf dem 2. Tabellenplatz !!! Und für die 5. und 6. würde dieser Platz am Ende auch den Aufstieg bedeuten. Somit könnten am Ende sogar die ersten 6 !!!! Mannschaften aufsteigen. Das wäre dann schon fast Guiness- Buch reif.

Aber das wird bei der 5ten noch eine ganz heiße Geschichte. Die sind seit Freitag bereits durch und haben aktuell 29:7 Punkte. Und der ärgste Konkurrent aus Borstel 2 hat 25:7 Punkte und kann also noch gleichziehen. Aktuell hat die 5te 12 spiele Vorsprung, was bedeutet, dass Borstel vorbeiziehen könnte, wenn sie in den letzten beiden Spielen nicht mehr als 5 spiele abgeben. Bei 6 Spielen würden die einzelnen Sätze ausgewertet, wo unsere 5te nach dem 16.Spieltag 20 Sätze besser war, was wohl kaum einzuholen wäre. Und sollte Borstel 2 mehr als 6 Spiele abgeben wäre ohnehin alles klar. Das wir also noch richtig richtig spannend.

Bei der 6ten sieht es da eigentlich schon besser aus, denn bei 24:8 Punkten haben sie gegenüber Hohnhorst 3 (24:10) zwei Minuspunkte weniger. Und da beide Mannschaften noch gegen den Tabellenführer aus Ahnsen spielen, wird wohl das Spiel am Dienstag 05.04. 20 Uhr gegen Volksen 2 Vorentscheidend sein. Bei einem Sieg wäre der Drops vielleicht schon gelutscht. Aber keiner weiß was und wie passiert, denn theoretisch (fällt mir gerade auf) könnte die 6te sogar noch Meister werden, wenn man beide Spiele gewinnt und Ahnsen beide Spiele verliert. Also auch noch eine ganz heiße Kiste. 

Bei der 7ten ist Alles durch. Trotz des Winter-Abganges von P.Heppes hat die 7te souverän Tabellenplatz 2 verteidigt und ist somit Vizemeister. Ein Aufstieg ist nicht möglich, da die Mannschaft als Vierermannschaft spielt. Da aber aktuell darüber diskutiert wird die 7te nächste Saison wieder als 6-er Mannschaft zu melden, gäbe es zwangsläufig einen Aufsteig, denn die niedrigste Spielklasse für 6-er Mannschaften ist die 2.Kreisklasse. Also gefühlt ist das ein Aufstieg als Vizemeister. wink
2 Wochen ist also noch Hochspannung angesagt. Hoffen wir das Beste. Bis die Tage.  cool Max

Historisch.....die Dritte fegt Bergkrug 5 vom Tisch und erreicht als 4. Algesdorfer Mannschaft auch das Pokal-Viertelfinale !!!

Am Samstag spielte unsere Dritte im Pokal bei Bergkrug 5. (Kreisliga). Da Torsten , Marcus und Simon nicht spielen konnten musste Georg ran. Und der hat seine Nominierung voll gerechtfertigt. Mit 9:0 siegten die Jungs locker und souverän, wobei sie nur ganze 2 Sätze !!!! Abgaben. Wow....

jetzt sind also tatsächlich 4 Algesdorfer Mannschaften im Viertelfinale...jetzt bin ich wirklich auf die Auslosung gespannt....

Gratulation noch mal an die Dritte !!! sensationelle Saison die ihr spielt. Hut ab cool Max 

Die Erste hat es auch souverän gemeistert.....1/4 Finale im Pokal erreicht !!!

Heute Abend gab es mal wieder ein Familienduell. Im Pokal musste unsere Erste in Borstel gegen deren Erste antreten. Mit dabei Papa Möller, der zwei unseren Jungs mal gezeigt hat, wo Barthel den Most holt. wink  Leidtragende waren Chrissi und Schötti, die Papa Ingo zum Sieg gratulieren mussten. Aber das war es dann auch, was Borstel als Erfolg Einbuchen konnte. Die restlichen Partien sicherten sich unsere Jungs zum 9:2 Pokal-Auswärtssieg! Glückwunsch Jungs. 

Auf unserer Seite spielten Pätte, Chrissi, Fabse und Dome.

Jetzt muss nur noch die Dritte nachziehen, dann wäre wieder ein neuer Meilenstein gesetzt. Denn dann hätten wir 4 !!! Mannschaften im Viertelfinale. Das wäre der Hammer. Also dann....haut rein DRITTE DRITTE DRITTE 

bis die Tage cool Max 

Die Zweite hat es auch gepackt :-) Viertelfinale im Pokal ist erreicht !

Gestern Abend haben wir mir der Zweiten im Pokal in Rodenberg 2 gespielt. Und wie mir Mike H. schon vorher mitteilte, waren die "heiß wie Frittenfett". Rodenberg 2 im Prinzip komplett mit 1-4 und wir mir Ingo, Max, Franky und Bossi. Und der Anfang war gleich wichtig. Frank gewinnt gegen Andy Wulf in 5 Sätzen und Ingo und ich können nachziehen. Zack....3:0. Und das zeigte wohl ein bisschen Wirkung, denn Rodenberg lief nicht heiß. Zwar kamen Sie bis auf 4:3 heran, aber dann zogen wir noch mal an. Bei Stande von 8:3 ging noch mal ein Spiel weg, aber dann machte Franky den Sack zu. In der Summe ein verdienter 9:4 Sieg, bei dem Ingo (3), Ich (2), Frank (3) und Bossi (1) Punkte machten.

So...jetzt noch eine Runde überstehen wink und dann.....hätten wir einen fixen Termin (21.05.2016)

Aber das kann richtig schwer werden, denn leichte Lose gibt es im 1/4 Finale nicht mehr. Schauen wir mal. cool Max

 

Aktueller Spielplan

 

Direktkontakt

TSV Algesdorf e.V. Abteilung Tischtennis

Lars Kruckenberg

Privat: 05723 1215

Dienstl: 0511 9799235

Handy: 0171 3281955

Mail:      l.kruckenberg@industrie-electric.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - bestätigen Sie diesen Hinweis mit "OK".
Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen - allerdings sind einige Funktionen der Webseite dann nicht verfügbar. Klicken Sie dafür den Button "Ablehnen". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über den Button "Weitere Informationen".