News

Hinrunde 1. Herren: Der Spielplan ist offiziell

Es ist soweit, die Spieltermine unserer "Jungen-Wilden" sind fix.

Die erste Verbandsliga-Saison in der Geschichte des TSV rückt näher. Also holt doch direkt Euren Kalender raus und tragt Euch die Spieltermine der Hinrunde ein :-).
Schließlich lohnt sich der Weg in die Halle noch mehr, da die Saison deutlich spannender und hochklassiger wird. Es ist zwar noch etwas Zeit bis zum Debüt am 24.September, aber die Vorfreude ist schon sehr groß.

Und nicht vergessen -  die lange Durststrecke wird am 14.08. durch das Testspiel-Highlight gegen einen Regionalligisten perfekt überbrückt. Hierzu gibt es aber nächste Woche nochmal einen kurzen Vorbericht.

Bis dahin - bleibt sportlich!

Euer Capitano

 

 

Test bestanden...9:5 gegen die TTU Bad Oeynhausen...aber es gibt noch viel zu tun !

Am Samstag war der erste Test unserer Ersten in dieser neuen Saison. Gegen ein mit 2 Ersatzspielern angetretenen Gast aus Bad Oeynhausen lief schon Einiges ganz gut, aber es ist auch noch viel Luft nach oben.

Nähere Details zum Spiel kann ich leider nicht geben, da ich nicht vor Ort war. Somit ein etwas "geraffter" Bericht.

Nach den Doppeln führten unsere Jungs 2:1. "Duo Petersen" Sieg..."Duo Schöttelndreier" muss noch mehr trainieren wink. Und Christian/David auch mit einem Sieg und somit im Soll. Dann oben 1:1 genauso wie in der Mitte. Unten war dann aber eine Bank. David und Dominik souverän. Somit stand es zur Halbzeit 6:3. Dann wie in der ersten Runde....Oben wieder "Nur" 1:1...und Mitte genau das Gleiche. (1:1). Aber auf Unten war ja verlass, denn David macht den Sack zu. Verdienter Erfolg, aber ein paar Fragezeichen bleiben....unsere 3 "Asse" geben "3" Punkte ab....nun ja...war ja auch nur ein Test. Und wir wissen ja, dass der Ein- oder Andere im Wettkampf immer noch 10-20% drauflegen kann. Und wir stehen ja auch erst am Anfang der Vorbereitung. Wenn erst das Basic-Training abgehakt ist und es detaillierter zum Wettkampfsituationstraining kommt, werden sich Alle bestimmt noch deutlich steigern. 

Der Capitano war jedenfalls ganz zu frieden mit dem Test und Jörn fügte sich als "Senior" wink gut ein in die "Boy-Group" cool

Und Eines könnt Ihr euch schon mal in den Kalender eintragen.... am 14.08.2016 findet das nächste Test-Spiel unserer Ersten statt.

Zu Gast ist dann der Regionalligist aus Lunestedt !!!! (Aber nicht mit voller Truppe, sondern mit Ergänzungsspielern)

Bis dahin wird aber noch viel Schweiß fließen.... bis die Tage cool Max 

 

NRW-Ligist TTU Bad Oeynhausen gibt sich die Ehre in unserer Halle

Am Samstag, 09.07.2016 um 17 Uhr fordern unsere Jungs im ersten Vorbereitungsspiel der Saison den NRW-Ligisten (eine über Verbandsliga) TTU Bad Oeynhausen heraus. Nach 3 Wochen Training steht somit die erste Bewährungsprobe auf dem Programm. Zwar spielt Bad Oeynhausen nicht ganz komplett, aber Sie spielen ja immerhin eine Klasse über uns.

Ein Blick auf die TTR -Werte des Gastes könnte irritieren, denn keiner der Spieler hat mehr als 2000, aber NRW ist deutlich stärker als Niedersachsen. Nach Expertenmeinung kann man ca. 75-100 Punkte aufschlagen. Und dann sieht das schon ganz anders aus.

In der letzten Saison konnte sich Bad Oeynhausen mit einem ausgeglichen Punktekonto und Platz 6 souverän in der Klasse behaupten.

Das wird bestimmt ein interessantes Spiel, und man kann vielleicht das ein oder andere erkennen, woran man noch arbeiten muss und was schon gut funktioniert. Zudem kann man die neuen Doppel testen.

Für uns am Start sind der Capitano Lars, Patrick, Jörn, Christian, David und Dominik. Verletzungsbedingt muss Fabian leider noch passen.

Also dann liebe Fans des TSV....Samstag 17 Uhr der erste Sieg unserer neuen Mannschaft und am Sonntag werden wir dann Fussball-Europameister wink

Bis die Tage...cool Max  

Staffeleinteilung auf Bezirksebene 2016/17

Auch auf Bezirksebene war meine Hochrechnung richtig gut.

Dinklar von Verband in BOL Süd versperrte Borsum 2 den Platz.

Und im 2. Bezirk haben 2 Mannschaften verzichtet. Aufsteiger Luhden und Steinbergen 2.

Hier die Staffeln : (LINKS meine Hochrechnung vom 02.05.2016 / RECHTS die tatsächliche Einteilung )

Bezirksoberliga Max vom 02.05.16
   
Bezirksoberliga 2016/17
1
SC Barienrode   SC Barienrode
3
TSV Schwalbe Tündern II   TSV Schwalbe Tündern II
4 SV Emmerke   SV Emmerke
5 Post SV Alfeld   Post SV Alfeld
6 TSV Fuhlen II   TSV Fuhlen II
7 MTSV Eschershausen II Aufsteiger MTSV Eschershausen II
8
TSV Algesdorf II Aufsteiger TSV Algesdorf II
8
Polizei SV GW Hildesheim Absteiger Polizei SV GW Hildesheim
9
TK Jahn Sarstedt / TSV Borsum II / TSV Hagenburg II Relegation TK Jahn Sarstedt
10
TK Jahn Sarstedt / TSV Borsum II / TSV Hagenburg II Relegation RV Kehrwieder Dinklar
       
Bezirksliga 2 Max vom 02.05.16
   
Bezirksliga 2 2016/17
1
TSV Hagenburg II   TSV Hagenburg II
2
TSV Hespe   TSV Hespe
3 VfL Hameln   VfL Hameln
4 TS Rusbend   TS Rusbend
5 Tuspo Bad Münder   Tuspo Bad Münder
6 TTC Wölpinghausen   TTC Wölpinghausen
7
TSV Schwalbe Tündern IV Aufsteiger TSV Schwalbe Tündern IV
8
TSV Algesdorf III Aufsteiger TSV Algesdorf III
9
SG Rodenberg Absteiger SG Rodenberg
10
TSV Schwalbe Tündern III Absteiger TSV Schwalbe Tündern III
11
Germania Hohnhorst Relegation TuS Germania Hohnhorst
 
     
1. Bez. St. 4 Max vom 02.05.16     1. Bez. St. 4 2016/17
1
SC Deckbergen-Schaumburg   SC Deckbergen-Schaumburg
2
TSG Ahe-Kohlenstädt   TSG Ahe-Kohlenstädt
3 VfL Bad Nenndorf   VfL Bad Nenndorf
4 TSV Todenmann-Rinteln II   TSV Todenmann-Rinteln II
5 TuS Jahn Lindhorst   TuS Jahn Lindhorst
6 TV Bergkrug II Aufsteiger TV Bergkrug II
7
TSV Hagenburg III Aufsteiger TSV Hagenburg III
8
TSV Steinbergen Absteiger TSV Steinbergen
9
TV Bergkrug Absteiger TV Bergkrug
10
MTV Messenkamp / SG Rodenberg II / SG Rodenberg III Relegation SG Rodenberg II
 
     
2. Bez. St.7 Max vom 02.05.16
   
2. Bez. St.7 2016/17
1
MTV Messenkamp / SG Rodenberg II / SG Rodenberg III   TSV Hohenrode
2
SC Deckbergen-Schaumburg II   Victoria Lauenau
3 TSV Todenmann-Rinteln III   TSV Todenmann-Rinteln III
4 Post SV Stadthagen   TV Bergkrug III
5 TuS Fortuna Lauenhagen   Post SV Stadthagen
6 TSV Hohenrode   Luhdener SV
7 Victoria Lauenau   TTC Borstel
8
TSV Algesdorf IV Aufsteiger TSV Algesdorf V
9
TV Bergkrug IV Aufsteiger TSV Liekwegen
10
MTV Rehren/MTV Ohndorf (SG) Absteiger TSV Hespe II
       
2. Bez. St. 8 Max vom 02.05.16
   
2. Bez. St. 8 2016/17
1
MTV Messenkamp / SG Rodenberg II / SG Rodenberg III   SC Deckbergen-Schaumburg II
2
TV Bergkrug III   TSV Algesdorf IV
3 TSV Liekwegen   MTV Rehren/MTV Ohndorf (SG)
4 TSV Hespe II   MTV Messenkamp
5 TSV Steinbergen II   TS Rusbend II
6 TS Rusbend II   TV Bergkrug IV
7 TuS Germania Hohnhorst II   TTC Wölpinghausen II
8
Luhdener SV
Aufsteiger SG Rodenberg III
9
TSV Algesdorf V Aufsteiger TuS Germania Hohnhorst II
10
TTC Borstel Absteiger VfL Bad Nenndorf II
       
      Luhden+Steinbergen Verzicht

Na dann schauen wir mal.

Mein erster Tipp....2 Mannschaften kämpfen mit um den Aufstieg wink...für mich die Erste und die Vierte. Der Rest sollte sich halten können.

Bis die Tage cool Max

Auch in der Sommerpause gibt es wichtige Meldungen....Staffeleinteilung Verbandsliga und Landesliga

Hier die Staffeleinteilung der Verbands- und Landesliga 2016/2017.

Linke daneben meine Hochrechnung vom 02.05.2016 !!! 100% Trefferquote cool

 

 

Verbandsliga Süd Max Hochrechnung 02.05.16

 

Verbandsliga Süd 2016/2017

1

SV Union Salzgitter

 

SV Union Salzgitter

2

Badenstedter SC

 

Badenstedter SC

3

TTV 2015 Seelze

 

TTV 2015 Seelze

4

SC Hemmingen-Westerfeld

 

SC Hemm.-Westerfeld

5

RV Kehrwieder Dinklar / RSV Braunschweig

 

VfL Oker

6

TSV Algesdorf

Aufsteiger

TSV Algesdorf

7

VfL Oker

Aufsteiger

TSV Fuhlen

8

TSV Fuhlen

Relegation

TSG Ahlten

9

TSG Ahlten

Relegation

TV B SV Jembke

10

SV Jembke

Relegation

RSV Braunschweig

       
 

Landesliga Hannover Max Hochrechnung 02.05.

 

Landesliga Hannover 2016/2017

1

TSV Heiligenrode

 

TSV Heiligenrode

3

MTV Eintracht Bledeln II

 

MTV Eintracht Bledeln II

4

SV Teutonia Sorsum

 

SV Teutonia Sorsum

5

TTC Lechstedt

 

TTC Lechstedt

6

SV Germania Grasdorf

 

SV Germania Grasdorf

7

Hannover 96 II

Aufsteiger

Hannover 96 II

8

Post SV Bad Pyrmont

Aufsteiger

Post SV Bad Pyrmont

8

SSV Langenhagen

Relegation

Spvg. Hüpede-Oerie

9

Spvg. Hüpede-Oerie

Relegation

SSV Langenhagen

10

TSV Todenmann-Rinteln

Relegation

TSV Todenmann-Rinteln

Die restlichen Mannschaften wenn ich mehr weiß.

Max cool

Besser geht kaum....die 3.!!! Titelverteidigung unserer Ersten im Pokal und die Dritte wird sogar Zweiter !!!!

Ich weiß...es ist schon ein paar Tage her, aber noch nicht verjährt wink.

Am Sa. 21.05.2016 fand die Pokal-Endrunde in unserer Halle statt. Mit der SG Rodenberg 1 und dem TSV Todenmann/Rinteln 1 waren "Wiederholungstäter" mit von der Partie, was natürlich auch auf den dreifachen Titelverteidiger (unsere Erste) zutrifft. Neu im Rennen um den begehrten Pokal war unsere Dritte Mannschaft. Und die Auslosung war "nur" für den TSV Todenmann schlecht, denn diese Mannschaft traf es erneut gegen unsere Erste anzutreten. Somit war die andere Partie TSV 3 - SG Rodenberg 1. Und am Anfang wurde Rodenberg seiner kleinen Favoritenrolle gerecht, denn unsere Dritte lag schnell 0:2 zurück. Aber kurz geschüttelt und vor Allem angetrieben vom starken Tim punktete die Mannschaft fortan. Lediglich unser "Neuzugang" Mike konnte noch mal für Rodenberg punkten, aber das war es dann auch. Peng !!! 9:3 Rodenberg weggefiedelt! Stark...und das noch nicht einmal in Top-Besetzng, denn Torsten und Dennis waren nicht dabei. Somit waren Tim, Marcus, Alex und Simon die Gloreichen 4, die ins Endspiel einzogen.

Parallel hierzu lief das zweite Halbfinale unserer Ersten gegen Todenmann. Und irgendwie wurde man das Gefühl nicht los, dass fast Alle dachten....na das wird schon... Vor Allem Christian und ein bisschen David schluderten meiner Ansicht nach. Und so kam es, dass man sich nicht absetzen konnte. Zwar kamen immer wieder die Punkte von Lars und Pätte, aber plötzlich stand es halt 4:4. Und nachdem ich Christian und David immer wieder angestachelt, dass einer mal einen Punkt holen muss, schien es dann endlich gefruchtet zu haben, denn beim Stande von 4:4 gewann Christian nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen Ehlert und David machte ein richtig starkes Spiel gegen Albrecht mit tollen Ballwechseln. Und diese 2 Punkte waren dann spielentscheidend, denn wie immer war auf Lars und Pätte Verlass, die dann die restlichen 3 Punkte einfahren konnten.

Somit lautete das Endspiel : TSV Algesdorf 1 - TSV Algesdorf 3 !!!

Und hier war dann bei der Dritten ein wenig die Luft raus. Als Christian anfangs sein knappes Ding (5ter 13:11) gegen Alex gewann, war schon ein wenig die Luft raus für die Dritte. Zwar konnten dann noch Tim und Simon gegen den für David spielenden Fabian gewinnen, aber das war es dann auch schon. Die Gegenwehr der Dritten war damit am Ende.

Somit stand am Ende der jetzt vierfache Pokalsieger fest. TSV Algesdorf 1 ist die Pokalmacht in Schaumburg !!!

Glückwunsch an die Erste und natürlich auch an die Dritte. Sensationell, was die gesamte Sparte dieses Jahr an Titeln, Pokalen und Aufstiegen so geschafft hat !!!

So kann es gerne weitergehen smile

Bis die Tage dann...Max cool    

Pokal Final Four in unserer Halle!!! Macht die Erste das Double perfekt oder überrascht vielleicht unsere Dritte ?

Am Samstag, 21.05.2016 ab 14 Uhr findet erneut das Final-Four des Schaumburg-Pokals in unserer Halle statt. Für die Endrunde haben sich qualifiziert:

TSV Todemann/Rinteln 1 , SG Rodenberg 1, TSV Algesdorf 3 und der doppelte Titelverteidiger TSV Algesdorf 1

Gegen 15 Uhr treten dann auch die Damen an. Hierfür haben sich qualifiziert:

TSV Hespe 1, SC Deckbergen/Schaumburg 1, TSG Ahe Kohlenstädt 1 und Tus Jahn Lindhorst 1

Die Halbfinals werden wie immer vor Ort ausgelost. Anschließend finden dann die Endspiele statt.

Unsere Kantine ist wie immer bestens vorbereitet auf die vielen treuen Fans des Tischtennis-Sports,

Übrigens.... nach den neuesten wissentschaftlichen Erkenntnissen sind Tischtennis-Spieler die cleversten Sportler wink

...ok...wir wussten das ja schon immer, aber jetzt wissen es all die Anderen endlich auch tongue-out

Also dann....bis hoffentlich Samstag cool Max

2 sind durchgekommen !!! Auch die Dritte zieht ins Pokal-Final-Four ein !!!

Gestern haben unsere Jungs der Dritten mal wieder gezeigt, wie stark und gefestigt sie die Saison sind. Ohne Torsten, was natürlich ein herber Nachteil ist, hatten sie den Bezirksligisten TV Bergkrug zu Gast, die Ihrerseits auf Ihre Nr. 3 verzichten mussten. Von daher annähernd gleiche Voraussetzungen.

Und unsere Jungs legten gleich gut los. Nach einer knappen 5-Satz-Niederlage von Simon punkteten Alex, Marcus, Tim und dann auch Simon zur 4:1 Führung, wobei der deutliche Sieg von Marcus gegen Martin Lange hervorzuheben ist. Dann ging es ein bisschen hin und her, wobei Marcus und Tim immer wieder Ihre Spiele gewinnen konnten. Über 6:2 und 8:5 war es am Ende dem überragenden Tim vorbehalten den Siegpunkt gegen Martin Lange einzufahren !!! Tim (4:0) und Marcus (3:0) waren einfach unschlagbar an diesem Tag und die Garanten für den Sieg. Aber auch die anfänglichen Siege von Simon und Alex waren enorm wichtig, da man gleich deutlich in Führung gehen konnte. Starke Leistung und Glückwunsch an die Dritte !!!

Somit sieht die Teilnehmerliste der Final-Four-Endrunde wie folgt aus :

Algesdorf 1

Todenmann/Rinteln 1

Rodenberg 1

Algesdorf 3

Termin dieser Veranstaltung ist der Samstag, 21.05.2016 in unserer Halle   

Nur die Erste hat es im Moment geschafft. Aber die Dritte kann morgen noch nachziehen.

Zumindest die Erste hat es im Pokal geschafft, die Endrunde zu erreichen. Gegen Deckbergen 2 gab es zwar ein paar engere Spiele, aber lediglich Christian verlor ein Spiel zum letztendlich verdienten 9:1 Auswärtserfolg. Am Start waren Lars (2:0), Christian (1:1), Fabian (3:0) und David (3:0). GLÜCKWUNSCH !! smile

Dagegen musste sich unsere Vierte leider der ersten Mannschaft des TSV Todenmann/Rinteln beugen. Das man Respekt vor unserer Vierten hatte, konnte man schon daran erkennen, dass Todenmann in Top-Besetzung antrat. Anfangs war es noch eng. Bis zum 2:3 konnten unseren Männer mithalten, aber dann zog Todenmann davon. Am Ende verlor unsere Vierte verdient 4:9 und schied somit leider aus. Elmar (2:2), Jens K. (2:1), Nico (0:3) und Michael (0:3) waren am Start. Schade...ich hätte persönlich gedacht, dass mehr drin wär....aber trotzdem tolle Saison der Vierten, die dann noch hoffentlich den Kreismeistertitel gegen den Luhdener SV einfahren.

Bis die Tage cool Max 

Rodenberger verhindern reine Algesdorfer Pokal-Meisterschaften. 6:9 verliert die Zweite gegen Rodenberg 1 :-((

Am letzten Freitag gab es den ersten kleinen Rückschlag für die TSV Algesdorf-TT-Sparte

Im Pokal 1/4 Finale verloren wir mit der zweiten Mannschaft gegen Rodenberg 1, die unüblicher Weise in Bestbesetzung antraten.

Von daher war schon klar, dass wir eher Außenseiter sind, denn mit Kütemeyer und Mike sind schon 2 starke Spieler bei Rodenberg, die schwer zu schlagen sind. Und leider muss man sagen, dass sich das auch bestätigte, denn beide Spieler konnten 4 Siege einfahren und besiegten uns im Alleingang. Den Siegpunkt machte dann Puffi (Köhler), der ein 6:8 im 5ten Satz gegen Frank noch umbiegen konnte. Bitter natürlich, aber kein Beinbruch.

Ich hoffe jetzt aber auch, dass Rodenberg in der Endrunde genau so antritt...

Nun ja...3 Mannschaften von uns haben ja noch Chancen....also dann ....haut rein Jungs...macht es besser

Bis die Tage cool Max

Achtung - Achtung....die Saison ist noch nicht zu Ende....wir können da noch ein Sahnehäupchen draufsetzen :-))) Ich sage nur SCHAUMBURGPOKAL 2016 !!!

Hier die festgelegten Termine :

Fr. 22.04.2016 20:00  v     TSV Algesdorf II SG Rodenberg         
Fr. 29.04.2016 20:00  v     TSV Algesdorf IV TSV Todenmann-Rinteln         
    20:00  v   (1)   SC Deckbergen-Schaumburg II TSV Algesdorf         
Di. 03.05.2016 20:00  v     TSV Algesdorf III TV Bergkrug         

Na dann mal Gas geben Jungs  cool Max

Die erfolgreichste Tischtennis-Punktspiel-Saison der Schaumburger Geschichte wird mit einer rauschenden Party gefeiert :-)))))

Am Samstag war es soweit. Die unfassbare Punktspielsaison endete mit dem letzten Heimspiel der Ersten. Zu Gast war Seelze 2, die zu diesem Zeitpunkt auf Platz 9 lagen und somit extrem abstiegsgefährdet waren. Und daran änderte sich an diesem Tage auch Nichts, denn unsere Jungs hatten für diesen Tag noch einmal 2 Ziele, die Sie unbedingt erreichen wollten. 1. Ein Sieg zum Abschluss für die vielen treuen Zuschauer und Fans und 2. Die weiße Weste sollte nicht beschmutzt werden, denn 36:0 wäre der Hammer!

Nun denn...Doppel wie zuletzt bereits ausprobiert. Lars/David gegen Fiedler/Seyring. Und man konnte sehen, dass es schon besser ging als beim ersten mal. Und das mündete in einem ungefährdeten 3:0 Sieg. Und unser neues Doppel 2 "The Brothers" Pätte/Dominik zeigten erneut, dass schon sehr gut harmonieren. Erneut mit starker Leistung gegen Doppel 1 (Müller/Zimmermann). Lockerer 3:0 Sieg smile Und dann unserer "Luxus-Doppel-Problem" (letzte Saison ACHTUNG Korrektur: Bestes LL-Doppel) als Doppel 3....Christian/Fabian. Und irgendwie sind die Beiden das Warten scheinbar nicht gewohnt, denn nach einer 3:0 Führung endete der Satz 3:11 !!! ein 3:11 allein kostet schon, aber nach 3:0 sollte der Betrag verdoppelt werden...meine ich wink...naja...zumindest schien der Wecker nach Satz 1 geklingelt zu haben, denn dann zogen die Jungs deutlich an. Markmann/Hasdorf standen immer mehr unter Druck und mussten sich in Satz 2 noch knapp beugen (9:11), aber dann legten unsere Jungs immer mehr Kohlen auf und gewannen am Ende dann noch ungefährdet 3:1. Prima !

Somit nach den Doppeln 3:0. Und dann der Capitano. Gegen Markmann zeigte er gleich wo es langgeht...hoch konzentriert wollte Lars den schnellen Sieg, der es am Ende dann auch wurde, auch wenn Satz 3 wie so oft eng ausgeht, denn da bremst Lars meist schon auf 50% ab. Aber für ein 3:0 langt das halt fast immer. Dann Pätte gegen Fiedler. In Satz 1 merkte man Ihm noch das letzte Punktspiel an...irgendwie noch nicht locker genug, aber er kämpft sich rein und holt Satz 1 mit 11:9. Und dann...ich denke er wollte schnell ein Bierchen trinken, denn er schaltete noch mal 2 Gänge rauf und Fiedler war absolut chancenlos. Klasse! Und Christian?? nun...ich denke Christian hatte ähnliche Gedanken in seinem Spiel gegen Seyring, denn Satz 1 war noch ein bisschen spannend, aber dann kannte Chrissi keine Gnade. Peng peng peng zum glasklaren und schnellen 3:0 Sieg. Das war mal ne Ansage!

Nun Fabian, der schon im Doppel leicht verletzt ein paar einfache Fehler machte. Und nicht 100% fit zu sein blockiert oft das eigene Spiel. Gegen einen starken Müller konnte man das leider immer wieder sehen. Die 2-3 Bälle die sonst sicher kommen fehlten am Ende einfach in jedem Satz. Schade...aber das kommt einfach vor. Kopf hoch...das wird schon wieder. Nun Dominik gegen Zimmermann. Und Dome zeigt gleich, was in Ihm steckt. Hoch konzentriert immer wieder druckvoll reißt er sich Satz 1 und 2 recht schnell unter den Nagel, aber dann stellt sich sein Gegner besser ein. Den Rückhand-Flip spielt er jetzt mit der Vorhand zurück und kommt so ins Spiel. Und da Dome immer weiter das Gleiche macht, wird sein Gegner immer besser. Satz 3 weg frown...Satz 4 auch.... und  Satz 5 anfangs noch eng, aber Dome kommt nie dazu in Führung zu gehen und läuft immer hinterher...und das leider bis zum Schluss, denn Satz 5 geht auch mit 8:11 verloren. Bitter, denn alles schien gut...aber was wäre das, wenn alles perfekt läuft. Aus Fehlern kann man am besten lernen....und wenn es beim nächsten mal wichtiger ist, dann macht man das bestimmt besser. Upppss...da wehrt sich einer...nur noch 6:2. Aber wir hatten ja das Geburtstagskind David, besser auch bekannt als Kanonen-David wink. Und die Kanone war mal wieder voll geladen und bereit ein Dauer-Feuerwerk abzubrennen. Und er hatte sich dafür den perfekten Tag ausgesucht. Selbst Geburtstag, letztes Heimspiel mit anschließender Party. Und darunter "leiden" musste sein Gegner (Hasdorf). Immer wieder schlagen die Vorhand-Kanonen ein und wenn er dachte ich blocke mal in die Rückhand um das zu entgehen....dann feuert der David auch ne Rückhand-Kanone ab. Wahnsinn, was der Kerl teilweise so macht. Und für die Zuschauer war dieses Spiel besonders attraktiv, denn Hasdorf fischte in der Halbdistanz viele viele Bälle. Und so entwickelte sich das attraktivste Spiel an diesem Tag. Auch wenn David Satz 3 noch abgab, war das mal wieder eine sehr starke Vorstellung. Einfach Saustark !! smile Somit zur Halbzeit 7:2 !

Und den meisten war wohl klar....2 Spiele noch und dann kann das Bier fließen. wink Aber...erst muss die Arbeit erledigt werden, was Lars in seinem zweiten Spiel gegen Fiedler schmerzlich erfahren musste. Irgendwie war er anfangs schon in Feiergedanken...zumindest schien das so, denn nach 7:11 und 2:5 schien.....nein nein...so schnell dann auch nicht. Lars erhöht die Konzentration und holt Punkt um Punkt auf. Zwar ist der Satz richtig eng, aber dann doch noch erfolgreich mit 14:12. Dann aber läuft die Maschine...schnell angelt er sich Satz 3 mit 11:5. Und Satz 4 sieht ähnlich aus...zack zack zack zum 11:7 und somit zum Sieg. Prima. Und dann Pätte. Gegen Markmann war es Ihm vorbehalten die Feierlichkeiten zu eröffnen, denn bei einem Sieg wäre das Spiel mit 9:2 beendet. Und das ließ sich Pätte nicht nehmen. Locker flockig wie fast immer zeigt er seinem Gegner, wer der Chef am Tisch ist. Beim lockeren 3:0 Sieg hatte sein Gegner einfach keine Chance. Einfach stark !!! Klasse!

Und dann...alle gingen zufrieden nach Hause und schauten die Sportschau...so wie früher....

Quatsch mit Soße....wir sind doch nicht irgendwo....Jetzt ging sie los.....Party Party Party

Zunächst einmal bedankten sich unsere Jungs von der Ersten bei den vielen vielen Zuschauern, die so treu die Erste begleitet haben. Und dann auch der Dank an diejenigen, die so im "Hintergrund" viel leisten, damit sich das gesamte "TSV-TT-Rad" so perfekt dreht.

Und dann...startete Sie....die MEGA-PARTY, wobei der Anfang für den ein oder anderen Meister/Aufsteiger schon fast schmerzlich war bzw. eine Gänsehaut hervorbrachte, denn den ersten "Kurzen" den uns der liebe Fritz servierte, war schon "keimabtötend" und zum Teil auch schon schmerzhaft bzw. schweißtreibend. Boaahhhh der Hammer !!!!

Gefühlt würde ich sagen, dass man damit Tote aufwecken kann wink

Nun denn...dann zum nächsten Akt....Tattoos für Alle Meister und Aufsteiger. Der gute Frank P. hatte sich tolles einfallen lassen. Im Prinzip hatte er einen Stempel mit den 3 Buchstaben "TSV". Aber nicht so lieblos...sondern richtig künstlerisch wie ein echtes Tattoo. Und damit wurden dann alle "abgestempelt". Und dann gab es natürlich auch eine Foto-Session....dieses Jahr noch ohne Autogrammstunde wink

 

Und dann...pött,pött,pött....die Trecker waren im Anmarsch. Und in Anbetracht der vielen Meister/Aufsteiger waren 2 Trecker bestellt. Und dann ging sie los die kleine Rundreise durch Algesdorf. So wie es sich gehört, mit viel Singen und noch mehr Alkohol. 1,5 Stunden zum Genießen. Einfach Klasse !!!!!!!!!!

Und dann...dann ging es zurück zur Halle. Und während der Treckerfahrt hatten wieder einmal viele fleißige Hände Ihr Werk gemacht. Heraus kam ein kleines Buffet und eine Bühne in der Halle mit Tanzboden. Und dann startete die zweite Halbzeit der MEGA-Party. Nicht mit "schnöder" Musik vom Band, wie man so sagt....nein...es gab Live-Musik.

2 Brüder standen da auf der Bühne, auch bekannt unter dem Namen "Kluwe und Kluwe". Und die kennen wir ja schon...und genau deswegen haben wir Sie wieder engagiert. Die machen einfach klasse Musik !!! Immer wieder ...immer gerne...smile nun ja...der Abend war dann einfach Klasse. Bis weit in den nächsten Tag wurde gehottet, gegessen und getrunken, wofür der ein oder andere mit einem bekannten "Haustier" bestraft wurde. Aber ich denke das kann man mal in Kauf nehmen wink

VIELEN VIELEN DANK noch einmal an die, die dieses Feier ermöglicht, organisiert, durchgeführt oder einfach nur "mitgefeiert" haben.

Es war einfach ein wunderschöner "TSV-TAG" !!!! cool Max     

 

Aktueller Spielplan

 

Direktkontakt

TSV Algesdorf e.V. Abteilung Tischtennis

Lars Kruckenberg

Privat: 05723 1215

Dienstl: 0511 9799235

Handy: 0171 3281955

Mail:      l.kruckenberg@industrie-electric.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - bestätigen Sie diesen Hinweis mit "OK".
Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen - allerdings sind einige Funktionen der Webseite dann nicht verfügbar. Klicken Sie dafür den Button "Ablehnen". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über den Button "Weitere Informationen".